Loading

Wie man den Boden bedeckt: 12 Wege

H und eine größere Reparatur können natürlich nicht ohne den Bodenbelag ersetzen, wenn nötig. Vor ein paar Jahrzehnten hatten die Menschen in der Regel nicht viel Auswahl zwischen Parkett und Linoleum, die Auswahl an modernen Outlets bietet manchmal bis zu einem Dutzend Oberflächen. Und bevor Sie den Fußboden polieren, muss eine Person eine Entscheidung treffen, die eine Entscheidung zugunsten dieses oder jenes Ausrüstungsmaterials trifft.

Was sind die Optionen für die Fertigstellung des Bodens? Und welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Bodenbeläge? Betrachten wir praktisch alle verfügbaren Varianten im Detail.

1) Linoleum

Zunächst wurde Linoleum nur als natürliches Walzgut bezeichnet, das Leinöl enthält - ökologisch, elastisch und sicher. Heutzutage ist die künstliche Version dieses Materials häufiger auf dem Markt zu finden - auf Polymerbasis. Ein solcher Bodenbelag ist langlebig, erfordert keinen besonderen Aufwand beim Verlegen, ist für jeden Raum geeignet, leicht zu reinigen und staubt nicht auf. Aber billige Linoleumsorten haben oft einen unangenehmen chemischen Geruch, und die Beschichtung selbst kann kaum als hypoallergen bezeichnet werden.

2) Organisch

Plattenmaterial auf der Basis der Zellulose-Polymer-Mischung hat eine Reihe von Vorteilen: Es ist leicht zu verlegen und zu schneiden, resistent gegen Feuchtigkeit. Die Hartfaserplatte weist jedoch keine ausreichende Abriebfestigkeit auf, und ihre Verwendung ist nur in Räumen mit geringer Durchlässigkeit (Technik, Lagerräume usw.) ratsam.

3) Keramikfliesen

Keramische Fliesen sind ideal für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit. Es ist für die Fertigstellung der Küche, Bad oder Bad, in der Dekoration von Schwimmbädern verwendet. Dieses Material hat viele Vorteile: es ist haltbar, hat eine ausreichende Festigkeit, erfordert keine besondere Pflege, kann mit abrasiven Materialien gereinigt werden. Eine solche Beschichtung kann mit einem warmen Bodensystem kombiniert mit anderen Materialien kombiniert werden.

4) Porzellanfliesen

Dieses Material hat alle Vorteile von Rohstoffen: es ist haltbar wie Granit und hat eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit. Das äußere Erscheinungsbild von Granit ist sehr vielfältig und die Lebensdauer dieser Beschichtung erreicht ein halbes Jahrhundert. Und dennoch wird dieses Material oft als Dekoration für äußere Elemente des Gebäudes, Veranden oder Büroeinrichtungen wahrgenommen. In einem Wohnhaus sieht der Granit auch "offiziell" aus. Obwohl sie Korridore, Küchen und Böden von Badezimmern erfolgreich ausschließen.

5) Parkett

Parkettböden waren zu allen Zeiten mit Luxus verbunden, wie luxuriös die Sowjetzeit lebte... Und heute wird diese Berichterstattung normalerweise als Elite eingestuft. Entspricht der Materialklasse und den Kosten. Und das trotz der Tatsache, dass der Bodenbelag keine Haltbarkeit oder Haltbarkeit hat. Das lackierte Holz kann jedoch ohne zusätzliche Verarbeitung zehn Jahre lang verwendet werden. In Zukunft kann es notwendig sein, das Parkett zu reparieren. Aber zweifellos profitieren sie von der ökologischen und ästhetischen Erscheinung.

6) Laminat

Dialer Beschichtung, bestehend aus vysokopressovannogo laminierten Holzfaserplatte simuliert Parkett oder Karton, aber es ist viel bequemer zu bedienen und zu installieren. Laminat in den letzten Jahren, sicher Positionen in weniger beliebten Dekorationsmaterialien gewinnen. Und es ist kein Zufall. Es ist wirklich einfach zur Installation, zum größten Teil Compliance erfordert nicht mit den Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen, verschleißfest, und im Fall der Beschädigung ein Element kann ersetzt werden, obwohl es nicht ganz einfach ist, müssen Sie freie Zimmer und das Laminat zu abgenutzten Streifen zerlegen oder eine entfernen Streifen und legen Sie es auf den Leim.

7) Massives Brett

Natürliches Holz ist eine dauerhafte, praktische und umweltfreundliche Version des Bodenbelags, wenn auch teuer. Man kann zwar auch eine Reihe von Boards selber machen, aber das liegt schon an den Handwerkern. Sie können immer das optimale Muster der dekorativen Beschichtung wählen, die Farbe der Oberfläche ändern, die beschädigten Elemente ersetzen, ohne die gesamte Struktur zu beschädigen. Ein massives Brett erfordert Geschick beim Verlegen, etwa für Laminat und Parkett, aber wenn man weiß, wie man ein Laminat verlegt, kann man das Brett selbst handhaben. Es bietet auch zusätzliche Wärmedämmung, erhöht die Schalldämmung des Raumes.

8) Korkböden

Der Bodenbelag aus Naturkorkplatte, der durch Pressen erhalten wird, hat ausgezeichnete Leistungsmerkmale. In der Regel das gleiche Laminat, aber mit einer Beschichtung aus Kork und nicht Laminierung. Insbesondere sind sie langlebig, fürchten keine mechanischen Schäden, sind nicht schwierig zu installieren, haben ausgezeichnete Wärme- / Schalldämmeigenschaften, haben keine Angst vor Feuchtigkeit. Angst vor Schneideeffekten.

9) Teppichabdeckung

Nachahmung von Teppichen aus natürlichen oder künstlichen Materialien wird oft in Wohnräumen verwendet. Aber der Teppich hat eine Reihe von nicht sehr angenehmen Eigenschaften. Insbesondere ist es schwierig zu reinigen, diese Beschichtung ist nicht für Allergiker geeignet - sie sammelt Staub und Schmutz an. Hat keinen Teppich und keine Haltbarkeit - seine Lebensdauer entspricht in etwa der Lebensdauer des Teppichs und dauert nicht länger als drei bis fünf Jahre. Aber es ist angenehm, darauf zu gehen.

10) Der Boden

Polymerbeschichtung mit einer ideal glatten Oberfläche erfordert eine professionelle Anwendung, weist eine hohe Verschleißfestigkeit und einen großen Sicherheitsspielraum auf. Der Boden ermöglicht es Ihnen, die kühnsten Ideen im Innenraum zu realisieren. Und es bietet die Möglichkeit, eine Harmonie in der Gestaltung aller Räumlichkeiten zu erreichen - von Büro zu Wohnen.

11) Quarzfliese

Quartz Fliese ist ein relativ neues Material. Wird zur Fertigstellung von Wohnräumen verwendet. Es ist ein ziemlich schweres, flexibles und elastisches Material. Quarzfliese besteht aus mehreren Schichten, hauptsächlich aus PVC und Quarzsand. Feuerfest und feuchtigkeitsbeständig, leicht abriebempfindlich. Kann verschiedene Beläge wie Holz oder Stein nachahmen.

Quarzvinylfliese (Vinyllaminat)

12) Beton

Eine dekorative Betonbeschichtung wird ziemlich selten verwendet und ist ziemlich schwierig zu machen. Benötigt Stärkung der Emaille und Primer, es wird hauptsächlich im Design im Stil von "Loft" verwendet.

Dekorative Betonbodenbelag

Beachten Sie bei der Auswahl eines Bodenbelags praktische Überlegungen. Denken Sie daran, dass selbst das ästhetischste Finish unbequem sein kann. Und vergessen Sie nicht die Umweltsicherheit von Materialien. Vor allem, wenn es darum geht, Wohnzimmer oder Kinderzimmer zu dekorieren.

Der Online-Shop Parket.Vtapkah.ru präsentiert eine große Auswahl an Bodenbelägen von führenden Herstellern in Europa und Russland. Der Katalog umfasst Bodenbeläge bekannter Marken: Tarkett, Quick Step, Egger, Ritter, etc. Individueller Zugang zu jedem Kunden.

Stellen Sie Fragen in den Kommentaren unten oder per Post. Abonniere den Newsletter. Viel Glück für Sie und Freundlichkeit für Ihre Familie!

Verschiedene Optionen für die Fertigstellung des Bodens: 13 beliebte Materialien

Die Bodenbearbeitung ist eine der letzten Renovierungsstufen in einer Wohnung oder einem Privathaus. Es kann unter Verwendung einer Vielzahl von Materialien durchgeführt werden, von denen jedes Vor- und Nachteile hat.

Anforderungen für Böden in verschiedenen Räumen

Je nach dem Zweck der Räumlichkeiten gibt es bestimmte Anforderungen an die Materialien:

  • Eingangshalle. Raum mit hoher Fußgängerbelastung, in dem sich viel Staub und Schmutz ansammelt. Der Bodenbelag sollte so stark und nicht klebrig wie möglich sein.
  • Ein Badezimmer. In diesem Raum ist der Boden ständig mit Wasser in Kontakt, daher muss das Material feuchtigkeitsbeständig und leicht zu reinigen sein.
  • Küche. Es erfordert auch ein Material, das nicht der Feuchtigkeit ausgesetzt ist und kein Fett absorbiert.
  • Balkon. Die Bedingungen in diesem Raum sind nah an der Außenwelt, daher müssen die Produkte gegen niedrige Temperaturen und Feuchtigkeit beständig sein.
  • Wohnzimmer. Dies ist ein Raum mit einer hohen Fußgängerbelastung, daher ist die Haupteigenschaft des Materials die mechanische Festigkeit.
  • Das Schlafzimmer. In diesem Fall muss der Bodenbelag umweltfreundlich sein.
  • Kinder. Das Material sollte die Eigenschaften der Produkte für die beiden vorherigen Räume kombinieren.

Linoleum

Dieses Material wird zur Verlegung von Fußböden in Räumen mit beliebigem Zweck verwendet. Das Linoleum war besonders in der Sowjetzeit populär, jetzt ist es nicht mehr so ​​verbreitet, hält aber immer noch bestimmte Positionen.

Linoleum - Zugänglichkeit und Wartungsfreundlichkeit

  1. Relativ niedrige Kosten.
  2. Große Auswahl. Das Material für den Boden ist in verschiedenen Farben und kann Muster und Ornamente auf der Vorderseite haben. Moderne Rollmaterialien imitieren die Oberfläche von Stein, Holz, Parkett und so weiter.
  3. Feuchtigkeitsbeständigkeit.
  4. Mechanische Stärke.
  5. Hohe Schall- und Wärmedämmung.
  6. Einfache Installation und Nachverfolgung.

Von den Nachteilen ist eine zu hohe Plastizität zu bemerken, auf dem Linoleum finden sich Dellen nach Möbeln und anderen schweren Gegenständen. Einige Modelle emittieren Schadstoffe, dies kann durch einen starken chemischen Geruch festgestellt werden.

Keramikfliesen

Eine weitere klassische Version des Bodenbelags. Meistens wird das Material verwendet, um Böden in Küchen und Bädern anzuordnen.

Keramikfliesen - ökologische Sauberkeit und Haltbarkeit

Zu den positiven Seiten der Fliese kann man zählen:

  • Beständigkeit gegen reaktive Substanzen, Wasser, UV-Strahlen und Abrieb.
  • Eine breite Palette von Farben und Größen von Produkten. Es werden auch Materialien hergestellt, die die Farbe und Textur von natürlichem Holz, Stein und anderen Elementen nachahmen.
  • Leicht zu reinigen.
  • Sicherheit für die Gesundheit.

Fliesen sind eine ideale Wahl für Böden im Haus, aber das Material ist kalt, was es für ihn unangenehm macht, barfuß zu gehen. Einige Arten werden rutschig, wenn sie nass sind, auch die Fliese ist ziemlich zerbrechlich und teilt sich leicht, wenn das Objekt trifft oder fällt.

Holzbretter

Holz erlebt jetzt eine neue Welle der Popularität. Mit ihrer Hilfe werden Böden in Räumen für jeden Zweck einschließlich Küchen verlegt.

Board floor - Adel und Komfort

  1. Edle Erscheinung.
  2. Ökologische Kompatibilität.
  3. Gefühl von Komfort und Gemütlichkeit.
  4. Möglichkeit der Verwendung in fast jedem Interieur und Kombination mit anderen Materialien.

Unter den Mängeln sollte die Exposition gegenüber Wasser festgestellt werden, so dass Sie Maßnahmen ergreifen müssen, um die Beschichtungen zu schützen. Aus diesem Grund erfordert die Fertigstellung der Böden mehr Zeit und Geld. Die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen, macht Holz sehr markant, verschütteter Saft, Tee oder Kaffee hinterlässt Spuren auf der Beschichtung.

Außerdem erfordert der Baum regelmäßig Radfahren, weil mit der Zeit Grate auf der Oberfläche erscheinen. Hochwertige Naturmaterialien sind zudem sehr teuer. Wenn sie falsch gehandhabt werden, können sie aufquellen oder trocknen, was zu Deformationen führt. Vergessen Sie nicht Nagetiere und Insekten, die sich in einer solchen Umgebung niederlassen möchten.

Stopper

Solche Bodenmaterialien ermöglichen eine wirklich originelle Beschichtung. Die Produkte werden aus Kork-Rinde hergestellt und sind daher absolut natürlich und umweltfreundlich.

Zu den Vorteilen gehört Folgendes:

  • Komfort beim barfuß laufen.
  • Hohe Schalldämmung.
  • Rutschfeste und nicht marmorierte Beschichtung.
  • Der Kork ist gut vor Feuchtigkeit geschützt.
  • Das Material ist leicht zu reinigen.
  • Eine breite Palette von Farblösungen und Texturen.

Von den Nachteilen können geringe mechanische Festigkeit und kurze Lebensdauer unterschieden werden. Darüber hinaus muss der Kork noch mit einer Lackierung versehen werden, weshalb es unmöglich ist, solche Böden zu benennen.

Laminatboden

Diese Produkte wurden erfunden, um natürliches Holz zu ersetzen. Einige seiner Eigenschaften sind viel höher als die von Holz:

  1. Laminat wird in einem sehr reichen Sortiment hergestellt. Er kann die Farbtöne fast aller Holzarten, Natursteine, Stoffe, Leder und so weiter simulieren.
  2. Das Material ist warm, aber darunter können Sie das System "warmen Boden" verlegen.
  3. Pflegeleichtigkeit.
  4. Feuchtigkeitsbeständigkeit.
  5. Relativ niedrige Kosten.
  6. Einfache Installation (die Produkte sind mit Schleusensystemen ausgestattet, dank denen sie einfach zu stapeln sind).

Trotz der Tatsache, dass es Modelle mit einer wasserdichten Beschichtung gibt, ist es besser, kein Laminat für die Küche oder das Badezimmer zu verwenden. Es wird auch notwendig sein, eine wasserdichte Schicht zu verlegen. Es ist zu beachten, dass das Laminat sehr empfindlich ist: längerer Kontakt mit Wasser und mechanischen Einflüssen hinterlassen Spuren. Außerdem besteht bei der Verlegung die Gefahr, dass die Schlossfugen beschädigt werden, so dass die Produkte mit einer Marge gekauft werden müssen.

Porzellanfliesen

Dieses Material ist Keramikfliesen sehr ähnlich, wird aber durch eine andere Technologie etwas hergestellt. Gleichzeitig ähnelt es einem Naturstein. In der modernen Welt sind Feinsteinzeugprodukte aufgrund folgender Vorteile beliebt:

  • Die Stärke von Feinsteinzeug wird auf 9 von 10 Punkten geschätzt.
  • Oberflächen können bis zu 50 Jahre halten.
  • Keine schädlichen Substanzen, wenn sie erhitzt und nass sind.
  • Pflegeleichtigkeit.
  • Beständigkeit gegen Sonnenlicht und Wasser.
  • Brennt nicht und unterstützt keine Verbrennung.
  • Große Auswahl.

Der Hauptnachteil sind die hohen Kosten, und dies gilt für die Preise für Materialien und Installationsarbeiten. Poliertes Feinsteinzeug ist für den Einsatz in Küche und Bad zu rutschig. Außerdem ist es kalt, daher ist seine Heizung erforderlich. In einigen Fällen ist es aufgrund des großen Gewichts nicht möglich, den Boden mit einem solchen Material zu bedecken.

Selbstnivellierende Böden

Diese Art gilt als relativ neu, hat sich bei den Anwendern noch nicht durchgesetzt, hat aber einige unbestreitbare Vorteile:

  1. Die Anwesenheit von Polymerverbindungen in der Zusammensetzung ergibt eine hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit, so dass sie leicht zu waschen ist.
  2. Selbstnivellierende Böden können etwa 20 Jahre halten.
  3. Die Oberfläche bildet keine Nähte und sieht daher ästhetisch ansprechend aus. Dieselbe Eigenschaft schützt die Beschichtung vor dem Auftreten des Pilzes.
  4. Attraktives Aussehen.

Zu den Mängeln gehören die hohen Materialkosten und die Notwendigkeit ernsthafter vorbereitender Verfahren. Außerdem kann die Beschichtung nicht lokal repariert werden. Das heißt, wenn an einer Stelle der Boden zerbröckelt, werden Sie die Abdeckung vollständig entfernen und sie mit einer neuen füllen.

Beton

Zuvor wurde Beton nur für die Anordnung von Bodenbelägen in Hauswirtschaftsräumen, Garagen usw. verwendet. Jetzt ist der Betonestrich sehr oft die Grundlage für andere Produkte: Parkett, Laminat, Fliesen und andere. Aber moderne Methoden des Gießens und des Mahlens erlauben, einen vollkommen glatten und absolut inerten gegen den Effekt der Wasserschicht zu verursachen. Darüber hinaus sind die Böden stark und langlebig.

Betonboden - Stärke und Haltbarkeit

Von den Nachteilen kann ein großes Gewicht des Materials identifiziert werden, so dass es nicht in Holzhäusern verwendet werden kann. Um eine perfekt flache Beschichtung zu erhalten, sind außerdem spezielle Baumaschinen und qualifizierte Bediener erforderlich, um diese zu erhalten. Ein weiterer Nachteil ist die Komplexität der Arbeit.

Zur Notiz! Wenn der Boden mit Beton fertig ist, unterliegt er mechanischen Einflüssen. Trotz der Stärke kann das Material zerbröckeln, wenn das Objekt aus der Höhe fällt.

Naturstein

Sobald dieses Material das Hauptprodukt für den Bau war, gilt es jetzt als ein Zeichen von Wohlstand und Luxus. Die Tatsache, dass der Stein selbst billig ist, aber für seine Verarbeitung erfordert High-Tech- und daher sehr teure Ausrüstung und Zubehör.

Naturstein - Präsentabilität und Praktikabilität

Von den Vorteilen muss man bemerken:

  1. Hohe mechanische Festigkeit.
  2. Beständigkeit gegen fast jeden Einfluss (Niederschlag, Sonne, Erschütterungen).
  3. Fast unbegrenztes Leben.

Aber der Naturstein hat seine Nachteile:

  • Wesentliches Gewicht, wegen dem, mit dem es schwierig ist zu arbeiten, es passt nicht für alle Überlappungen.
  • Der Stein ist kalt, du musst also ein "warmes Boden" -System installieren.
  • Der Installationsprozess wird ziemlich teuer sein.
  • Das Material erfordert besondere Sorgfalt.

Mosaik

Ein anderes Material für die Anordnung der Böden, das der Menschheit seit der Antike bekannt ist. Es wird auch als teuer angesehen, da es im Styling ziemlich kompliziert ist. Es besteht aus Glas oder Naturstein.

Mosaik - Eleganz und Originalität

Der Hauptvorteil des Mosaiks ist, dass es möglich ist, auch gekrümmte Flächen zu schneiden, während Sie mit Hilfe von mehrfarbigen Elementen beliebige Muster und Zeichnungen erstellen können. Zur bequemen Verlegung legen die Hersteller vorläufig Mosaikfragmente an das Netz und bilden ein Muster. Der Meister kann es nur auf den Boden kleben. In Bezug auf seine Leistung ähnelt das Mosaik einer Fliese.

Zu den Mängeln gehört der hohe Preis für das Material selbst und für die Arbeit an seiner Verpackung. Darüber hinaus passt die Mosaikabdeckung nicht zu modernen Interieurs, sie sieht im klassischen oder antiken Stil besser aus. Es sollte auch angemerkt werden, dass nur ein Künstler oder eine Person mit einem entwickelten Geschmack und Phantasie in der Lage sein wird, mit der Mosaiklegung alleine fertig zu werden.

Polyvinylchlorid

Produkte aus diesem Material werden in Form von Fliesen mit einer Klebebasis oder einer Schlossverbindung hergestellt. Auch gibt es billigere Sorten, die auf einer Schicht Fliesenkleber verlegt werden müssen. Moderne PVC-Abdeckungen werden in einer Vielzahl von Farben hergestellt. Frühere Fliesen aus diesem Material wurden auch zum Verlegen von Bodenbelägen verwendet, viele erinnern sich an diese blauen und grünen Quadrate, jetzt sehen die Produkte ästhetischer aus.

Fliesen aus Polyvinylchlorid - eine Fülle von Auswahl und Beständigkeit gegen Feuchtigkeit

Zu den Vorteilen gehört Folgendes:

  1. Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung und Feuchtigkeit.
  2. Einfaches und schnelles Styling.
  3. Pflegeleichtigkeit.
  4. Hohe schalldichte Eigenschaften.
  5. Eine breite Palette von Farblösungen, Formen und Größen.
  6. Lange Lebensdauer.

Trotz der oben genannten Vorteile gibt es Nachteile:

  • Hohe Anforderungen an die Vorbereitung der Basis. Die raue Oberfläche sollte perfekt flach sein, sonst werden sich alle Defekte im Laufe der Zeit auf der Fliese widerspiegeln. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass der Feuchtigkeitsgehalt des Substrats nicht höher als 5% sein kann.
  • Bevor man den Boden mit einem solchen Material auslegt, ist es notwendig, die Fliese für mehrere Tage in der Halle zu halten, so dass sie sich den Bedingungen anpasst. Außerdem gibt jeder Hersteller die Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen an, die während der Installation erfüllt sein müssen.
  • Es verändert die Farbe und bricht unter dem Einfluss von Sonnenlicht zusammen.
  • PVC ist ein synthetisches Material und setzt bei der Verbrennung schädliche Stoffe frei. Was den Brandschutz angeht, lässt es auch viel zu wünschen übrig.

Teppichboden

Dies ist eine ziemlich beliebte Option für die Endbearbeitung der Bodenflächen. Es ist ein weiches und warmes Material mit einem langen oder kurzen Nickerchen, das auf die vorbereitete Basis passt und mit einer Sockelleiste bedeckt ist. Das Ergebnis ist eine Beschichtung, die einem gewöhnlichen Teppich ähnelt, aber über die gesamte Raumfläche verteilt ist.

Teppichboden - Komfort und Schalldämmung

  1. Relativ niedrige Kosten.
  2. Komfort und Gemütlichkeit.
  3. Eine breite Palette von Design-Lösungen.
  4. Lange Lebensdauer und Beständigkeit gegen verschiedene Einflüsse.
  5. Hohe Schalldämmung.

Von den negativen Qualitäten können identifiziert werden:

  • Billige Produkte sind nicht vor den negativen Auswirkungen von UV-Strahlung geschützt.
  • Hohe Hygroskopizität und Wassereinwirkung.
  • Akkumulieren Sie Müll und Staub.
  • Schwierigkeit in der Pflege.
  • Helle Produkte sind sehr fest.
  • Anforderungen für die Vorbereitung der Stiftung. Unter dem Teppich muss eine Schicht zuverlässiger Abdichtung vorhanden sein.

Parkett

Die letzte in der Liste, aber nicht in dem Sinne, die Möglichkeit, den Boden zu arrangieren. Es ist eine hochwertige und zugleich elitäre Beschichtung. Die Leistungsindikatoren hängen direkt von der Holzart ab, die bei der Herstellung verwendet wird, sowie von den Herstellungs- und Verarbeitungsmethoden.

Parkett - Haltbarkeit und ein Gefühl von Wärme

Wenn wir über die positiven Aspekte von Parkett sprechen, sollte folgendes beachtet werden:

  1. Attraktives Aussehen. Wie andere Produkte aus natürlichem Holz sehen Parkettbretter edel aus.
  2. Lange Lebensdauer. Bei richtiger Verlegung und regelmässigem Schleifen kann die Beschichtung ca. 30-40 Jahre dauern.
  3. Hohe Wärmedämmeigenschaften. In warmen Regionen unter dem Parkett muss der Heizer nicht verlegt werden.
  • Exposition gegenüber verschiedenen Deformationen. In der Sommersaison dehnt sich das Holz aus, im Winter verengt es sich, so dass bei der Verlegung die Ausgleichsfugen verlassen werden müssen.
  • Hohe Kosten. Bei diesem Indikator ist Parkett Laminat oder Linoleum überlegen.
  • Die Notwendigkeit für regelmäßige Reparaturen und Ersatz der Schutzlackschicht.
Parkett ist eine der besten Arten von Bodenbelag, aber wegen der hohen Kosten für Material und Arbeit, hat es nicht viel Popularität gewonnen

Eine Vielzahl von Materialien eignet sich für die Veredelung von Bodenbelägen. Volksmeister verwenden sogar Münzen oder Pappe, um die Böden zu dekorieren. Die meisten Produkte können einzeln verlegt werden, um ein wenig Geld bei der Einstellung von Fachkräften zu sparen. Aber es gibt auch solche, die die Qualifikation und Verwendung eines professionellen Tools erfordern.

Wie man den Boden in einer Wohnung bedeckt - Arten von Bodenbelägen (10 Fotos)

Das Haus des modernen Menschen sollte ein gemütlicher Ort der Ruhe von der Hektik der Außenwelt sein. Und ein guter Teil dieses Komforts ist durch einen guten Bodenbelag gegeben.

Bodenbeläge haben unterschiedliche Eigenschaften. Einige sind besser für Wohnzimmer geeignet. Andere - für ein Badezimmer oder einen Balkon.

Für die Verlegung einiger Bodenbeläge werden Spezialwerkzeuge und erfahrene Handwerker benötigt. Andere können den Anfänger sogar legen.

Bevor Sie entscheiden, was den Boden in der Wohnung zu decken, ist es wichtig, die wichtigsten Arten von Böden zu berücksichtigen. Dies ist, was unser Artikel Ihnen helfen wird.

Linoleum

Dieses Material besteht aus einem Polymer. Verkaufe Linoleum in Rollen. Diese Art von Bodenbelag ist eine ausgezeichnete Budget-Option.

Linoleum ist für verschiedene Räume geeignet. Sie können den Boden in der Küche, im Flur, auf dem Balkon bedecken. Das Material ist sehr langlebig, leicht zu reinigen. Wenn Sie Linoleum wählen, werden Sie viele Farben und Ornamente sehen.

Linoleum verlegen - ein einfacher Vorgang, für den keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich sind. Denken Sie daran, dass die Basis, auf der das Linoleum liegt, flach sein sollte, ohne Gruben und Vorsprünge. Wenn Fehler auf der Grundlage sind, müssen sie zuerst ausgerichtet werden.

Zu Beginn der Installation müssen Sie die erforderliche Menge an Linoleum messen, es auf der Oberfläche ausgleichen und es sich hinlegen lassen, so dass das Material begradigt wird. Danach können Sie das Linoleum mit speziellen Klebstoffen fixieren.

Hartfaserplatte

Diese Beschichtung besteht aus gepressten Fasern aus Zellulose und Polymer und ist eine Vielzahl weithin bekannter Faserplatten.

Unterscheidet die Hartfaserplatte mit einer erheblichen Länge ihrer Faserbestandteile, die ihre spezifischen Eigenschaften bestimmt.

Wegen der geringen Verschleißfestigkeit wird es sehr selten als Hauptbeschichtung verwendet. Die meisten Hartfaserplatten werden als Substrat verwendet.

Es gibt viele Marken von Hartfaserplatten, die sich in ihrer Dichte deutlich unterscheiden. Für die Einrichtung der Fußböden ist es nötig, die gehärtete Hartfaserplatte (Grad CT oder CT-C) zu verwenden.

Keramikfliesen

Eine sehr beliebte Art von Bodenbelag. Fliesen eignen sich hervorragend für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit (Bad, Badewanne, Pool).

Keramikplatten decken die Böden in Küche, Bad, Bad und Flur ab.

Es ist einfach, sich um die Fliesen zu kümmern. Das Material hat keine Angst vor Feuchtigkeit, Fett und Schmutz. Wegen der hohen Wärmeleitfähigkeit werden bei der Verlegung von warmen Böden Keramikfliesen verwendet.

Der einzige Nachteil dieser Art von Beschichtung ist Zerbrechlichkeit. Um die Fliesen zu installieren, benötigen Sie die Hilfe von Profis.

Porzellanfliesen

Diese Fliesen unterschiedlicher Größe werden aus einer Granit-Ton-Mischung hergestellt, unter hohem Druck gepresst und anschließend bei hohen Temperaturen kalziniert.

Die Porzellanfliese ist abriebfest, keine Angst vor Feuchtigkeit, hohen oder niedrigen Temperaturen. Im Gegensatz zu Keramikfliesen ist dieses Material widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen.

Aufgrund dieser Eigenschaften wird Feinsteinzeug in Badezimmern, Badezimmern, auf Veranden oder in offenen Bereichen verwendet.

Parkett

Parkett wird als Elite Bodenbelag eingestuft. Es kann in Form von kleinen Holzbrettern, Fliesen, Schilden sein.

Um das Parkett qualitativ zu verlegen, müssen Sie die Arbeitsfläche gut vorbereiten. Die Bretter werden an einer speziellen Kleberlösung befestigt. Auf dem Parkett ist lackiert.

Ein solcher Bodenbelag unterscheidet sich nicht in der Verschleißfestigkeit, weshalb er in Wohnräumen verwendet wird.

Oft ist das Parkett mit Teppichen oder Teppichen bedeckt.

Wenn die Platten nass werden, kann die Beschichtung anschwellen, danach ist sie nicht mehr verwendbar.

Fußbodenbrett

Ökologische Beschichtung von Naturholz verbindet Stärke und Wärmedämmung, Zuverlässigkeit und Schönheit. Meistens werden Bretter auf Veranden, Balkonen und in Wohnzimmern verlegt.

Unter den Materialien, die für die Fertigstellung von Landhäusern und Villen ausgewählt werden, kann die Holzdekoration als Leitmotiv bezeichnet werden. Aufgrund der Vielfalt der Holzarten kann der Preis von Dielen sehr unterschiedlich sein.

Wenn Sie einen Naturholzboden wählen, hält ein solcher Boden viele Jahrzehnte.

Laminatboden

In den letzten Jahren hat sich Laminat zu einem der beliebtesten Materialien für die Fußbodenveredelung entwickelt.

Die wichtigsten Vorteile des Materials - die Geschwindigkeit des Styling, angemessener Preis, moderner Stil und Farbschema.

Es ist einfach, sich um das Laminat zu kümmern, es verformt sich nicht. Selbst wenn Sie eine der Karten beschädigen, ist es leicht zu ersetzen.

Laminatboden ist mit vielen Büros bedeckt. Wenn Sie diese Abdeckung für das Haus nehmen, dann ist es am besten, es im Wohnzimmer oder Schlafzimmer zu installieren.

Selbstnivellierende Böden

Diese Polymerbeschichtung ist eine der neuesten Innovationen auf dem Markt. In der Berührung ähnelt es einem gummierten Material.

Der Boden ist die beste Wahl für Küche, Bad oder Kinder. Die Herstellung solcher Böden ist ein sehr langer und zeitraubender Prozess, aber dadurch erhalten Sie eine perfekt flache, kontinuierliche Beschichtung.

Wenn der Boden beschädigt ist, kann eine Reparatur durchgeführt werden. Der einzige Nachteil des Schüttbodens ist, dass er schnell in der Sonne ausbrennt.

Teppichabdeckung

Für ein Schlafzimmer, ein Kinderzimmer oder ein Wohnzimmer ist Teppich hervorragend.

Es ist aus natürlichen oder synthetischen Materialien hergestellt.

Teppichboden sorgt für Schall- und Wärmeisolierung.

Echt weicher Teppichboden ist schwer zu reinigen, er sammelt schnell Staub und Tierhaare.

Korkboden

Dies ist auch eine der Neuheiten des Marktes. Der Korkboden besteht aus gepressten Korkspänen. Das Material ist mit organischen Harzen imprägniert, weshalb es gegen die Einwirkung von Flüssigkeiten und Fetten resistent ist.

Es hat die Form von Fliesen oder Rollen in verschiedenen Größen. Der Korkboden hat gute Wärmedämmeigenschaften.

Achten Sie bei der Auswahl eines Bezuges auf seine Natürlichkeit. Obwohl Materialien auf der Basis von Polymeren sehr bequem zu verwenden sind, sind sie in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit den natürlichen unterlegen.

Etagen in der Wohnung: Wählen Sie die beste Option

Schöner Boden verwandelt sofort das Aussehen der Wohnung und schmückt das Interieur. Hersteller bieten dem Verbraucher eine große Auswahl an Bodenbelägen aus unterschiedlichen Materialien mit unterschiedlichen Erscheinungsformen und Leistungsmerkmalen. Die beliebtesten sind Linoleum, Laminat, Parkett, Keramikfliesen. Es gibt andere, weniger häufig verwendete Materialien. Je nach Design des Hauses und persönlichen Vorlieben wählt jeder seinen Bodenbelag. Als einen Fußboden in einer Wohnung zu decken, um zu Ihnen zu lösen, und wir werden Vorteile und Nachteile jeder Art eines Bodenbelags veranlassen.

Welche Etagen eignen sich am besten für eine Wohnung?

Bei der Auswahl eines Bodenbelags wird jeder nach eigenen Kriterien geführt. Für jemanden ist es wichtig, dass das Material natürlich ist, und er bevorzugt Holzböden oder Parkett. Jemand schätzt die Praktikabilität und den erschwinglichen Preis und wählt Linoleum und im Badezimmer und in der Küche Keramikfliesen. Nun, jemand für das moderne Aussehen und eine breite Palette an verführerischen Laminaten. Wenn Sie das Problem lösen, wie Sie einen Fußboden in einer Wohnung machen, werden Sie natürlich mit einer Auswahl an Böden konfrontiert. Betrachten Sie die beliebtesten.

Parkett

Parkettböden gehen nie aus der Mode. Allerdings ähnelt modernes Parkett wenig einem ähnlichen Material, das im letzten Jahrhundert bekannt war. Heute wird Parkett selten genutzt. Sie müssen nicht jedes Brett mit Weihnachtsbaum oder Schach legen, die Produzenten haben es für Sie getan. Den Käufern werden große Schilde mit einem Bild angeboten. Für die Herstellung solcher Schilde werden wertvolle Hölzer verwendet.

Mit Parkett können Sie Ihren eigenen Sex mit eigenen Händen kreieren

Wenn Sie jedoch Ihr eigenes Bodendesign erstellen möchten, lohnt sich ein Stück Parkett. Produzieren Sie es aus Eiche, Ahorn, Buche, Esche und anderen festen Holzarten. Es gibt Computerprogramme, mit denen Sie Ihre eigene Zeichnung aus Parkettbrettern erstellen können. Im selben Programm können Sie die Anzahl der Lamellen für jede Farbe berechnen.

Parkett ist ziemlich teuer, aber solche Böden sehen beeindruckend und solide aus. Es ist jedoch zu beachten, dass Parkett besondere Pflege erfordert. Dies gilt insbesondere für Stückparkett.

Parkettbrett

Diese Art von Bodenbelag ist billiger als Parkett, aber auch aus natürlichem Holz. Solches Material ist sowohl bei der Verlegung als auch bei der weiteren Pflege einfacher. Parkettbrett ist ein breites einbahniges Brett. Es wird mit mehreren Matrizenreihen in der Finish-Schicht hergestellt. Modelle mit einer ausgewählten Fase sind verfügbar. Parkettbretter erzeugen unterschiedliche Farbtöne, die Ihnen helfen, Ihr Apartment individuell zu gestalten.

Struktur einer Parkettplatte

Parkettbretter können verkrustet werden, wodurch sie mehrmals erneuert werden können Die Parkettbretter werden als schwimmender Boden verlegt, also mit Schlössern und ohne zu verkleben.

Laminatboden

Dieses Material, geschaffen, um in der Regel zu simulieren Oberflächen aus natürlichem Holz. Es besteht aus mehreren Schichten. Die obere Schicht ist ein Papier, das mit einer speziellen Zusammensetzung beschichtet ist, auf die ein Bild aufgebracht ist.

Es gibt 3 Klassen:

Die Oberfläche dieses Materials kann nicht nur ein anderes Muster, sondern auch eine andere Textur aufweisen:

Meistens vermittelt dieses Material in seiner Erscheinung die Beschaffenheit und Farbe von natürlichem Holz. Es gibt jedoch ein Laminat für Fliesen, Stein und sogar Leder. Für Fans origineller Designs produzieren Hersteller Modelle mit mehrfarbigen Lamellen.

Laminat hat einen erschwinglichen Preis und aufgrund der einfachen Installation können Sie in kurzer Zeit schöne Böden bekommen. In der Linie der kommerziellen Laminatmodelle werden Modelle mit einer ausreichend hohen Feuchtigkeitsbeständigkeit angeboten, aber im Allgemeinen ist dieses Material nicht für Räume mit hoher Feuchtigkeit gedacht und hat Angst vor Wasser. Um die Lebensdauer zu erhöhen, muss der Laminatboden vor übermäßiger Feuchtigkeit und hoher mechanischer Beanspruchung geschützt werden.

Holz

Dieser Boden ist umweltfreundlich, hat ein klassisches Aussehen und passt gut in jedes Interieur. Dieses Material ist natürlich und warm an sich, es ist schön, barfuß zu gehen, was viele Benutzer anzieht. Holzboden ist leicht zu isolieren und die Installation ist nicht sehr schwierig. Normalerweise ist dies eine mehrschichtige Konstruktion:

  • Abdichtungen;
  • grober Boden;
  • Heizung;
  • Fertigparkett.

Das Brett für den hölzernen Fußboden kann sowohl aus den Haushaltsrassen (Kiefer, Fichte, Erle) als auch aus den teureren (Eiche, Lärche, Mahagoni, Wenge) hergestellt sein.

Holzboden - warm und gemütlich

Bei entsprechender Pflege hält ein solcher Boden mindestens 30 Jahre.

Linoleum

Dies ist der gängigste Bodenbelag heute im Wohnbereich. Die Verbraucher werden vom niedrigen Preis und der großen Auswahl dieses Materials angezogen. Das vorgeschlagene Linoleum unterscheidet sich nicht nur in Farbe und Muster, sondern auch in der Textur der Oberfläche. Diese Beschichtung, die für jedes Design gewählt werden kann.

Modernes Linoleum besteht aus hochwertigen Polymermaterialien und ist für die menschliche Gesundheit absolut unbedenklich. Produziert auf einem Polyurethanschaum und ohne es.

Linoleum zu legen erfordert keine besonderen Fähigkeiten

Linoleum hat keine Angst vor Feuchtigkeit. Es ist leicht in der Verlegung und hat eine ziemlich starke Beschichtung. Mit der richtigen Vorbereitung der Bodenbasis und der Wahl des Qualitätsmaterials wird diese Beschichtung für viele Jahre dienen. Der mit Linoleum bedeckte Boden bedarf keiner besonderen Pflege.

Keramikfliesen

Es ist fast unverzichtbares Material für die Bodeninstallation im Bad, WC, Küche und Flur. Hersteller bieten eine große Auswahl an Keramikfliesen und Feinsteinzeug an, die nicht nur unterschiedliche Designs, sondern auch unterschiedliche Größen, Formen und Oberflächenstrukturen aufweisen.

Es ist ein umweltfreundliches Material, das aus natürlichen Materialien hergestellt wird. Der Boden, gefliest, ist langlebig und hat keine Angst vor Feuchtigkeit. Solche Böden mit einer qualitativen Verlegung sind ordentlich und schön anzusehen und zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus.

Fliesen auf dem Boden im Badezimmer - es ist nicht nur schön, sondern auch praktisch

Es ist wichtig, dass der Boden mit sehr pflegeleichten Keramikfliesen bedeckt ist.

Stopper

Dies ist ein natürlicher Bodenbelag, der ein einzigartiges Minus hat - es ist ziemlich teuer. Solche Böden sind langlebig, warm, angenehm zum barfuß laufen. Korkböden sind einfach zu installieren und langlebig. Sanft federn sie unter ihre Füße, sie entlasten dadurch die Wirbelsäule, was für den menschlichen Körper äußerst vorteilhaft ist.

Construction Shops bieten Kork-Beschichtungen in verschiedenen Farben und mit verschiedenen Mustern.

Selbstnivellierende Böden

Diese neue Art der Berichterstattung gewinnt immer mehr Bewunderer. Es wird als rauher Anstrich für die oben beschriebenen Bodenmaterialien und als Fertigboden verwendet. Besonders beliebt sind selbstnivellierende Böden mit einem 3D-Muster, die auf ihrer Oberfläche ein realistisches dreidimensionales Bild haben.

3D-Böden sehen sehr realistisch aus

Um dem Boden zusätzliche Festigkeit und dekorative Wirkung zu verleihen, ist er mit einer Polymerschicht oder einem speziellen Lack überzogen. Polymerböden sind resistent gegen aggressive Substanzen und mechanische Einwirkung. Sie sind pflegeleicht und langlebig.

Nicht-Standard-Ansatz

Um eine komplette Innenkomposition zu schaffen, sind manchmal ungewöhnliche Bodenbeläge erforderlich.

Matten

Dies sind originale Teppiche, die aus natürlichen Fasern von Schilf, Jute, Flachs oder Hanf gewebt sind. Solche Böden werden verwendet, wenn ein Design im Stil des Minimalismus oder für folklore Innenräume erstellt wird. Matte kann verschiedene Formen, Größen und Farben haben. Sie sind antistatisch und haben eine Massagewirkung auf den Fuß.

Bodenbelag "Mat"

In der Regel wird ein Boden für eine solche Abdeckung hergestellt.

Die Wirkung von rauhen Holz- und Farblösungen

Jetzt sind Holzböden sehr modisch und erzeugen eine visuelle Wirkung von rohem Holz oder einer gealterten Oberfläche. Ein solcher Boden wirkt nur grob und grob, tatsächlich erfordert die Bearbeitung eines Baumes in diesem Stil große Geschicklichkeit. Solche Bretter zu berühren sind glatt und sorgfältig verarbeitet.

Heute ist Farbkontrast in Mode. Die beliebtesten Farben des Geschlechts sind sehr dunkle, schwarze und fast weiße, sehr helle Farben.

Warmer Boden

Die Hersteller von Bodenbelägen arbeiten ständig daran, sie für eine Person bequem und komfortabel zu machen. Angenehmer Boden muss warm und angenehm sein, um sich nicht nur in Schuhen, sondern auch barfuß fortzubewegen.

Warme Böden erlauben es, das Problem zu lösen, das Haus zu heizen und es für den menschlichen Körper angenehm zu machen. Mit Hilfe des Systems "Warm Floor" können Sie den Bodenbelag nicht nur im Raum, sondern auch im Flur, Bad und verglasten Balkon oder Loggia bequem machen.

Warmwasserboden - Komfort und Bequemlichkeit!

Es gibt 3 Arten von warmen Böden:

Warme Fußböden können fast unter jeder Abdeckung montiert werden, und Sie können die Entkopplung von Rohren, Verkabelung und die Batterie aus dem Raum entfernen.

Erwärmung und Reparatur des Bodens

Sex sollte nicht nur schön, sondern auch unbedingt warm sein. Der warme Boden bewahrt die Gesundheit der Bewohner und gibt ihnen Komfort und Komfort. Korrekt gedämmter Boden verhindert die Bildung von Kondenswasser und gefrierenden Ecken, schützt das Haus vor Schimmel.

Traditionell werden verschiedene Methoden zur Erwärmung des Bodens verwendet:

  1. Verlegung unter dem Grundboden aus Stein-, Mineral- oder Glaswolle. Bei der Herstellung eines isolierenden "Kuchens" zusätzlich verwendete Dampfsperre und wasserabweisende Materialien.
  2. Verwendung zur Isolierung von expandiertem Polystyrol. Außerdem ist die Dampfsperre gelegt. Nähte und Fugen sind mit Kitt oder Mastix bedeckt.
  3. Spritzflüssiger Polyurethanschaum, der eine monolithische Beschichtung erzeugt. Diese Isolierschicht hat ausgezeichnete Wärmeisolierungseigenschaften.
  4. Verwendung von Wärmedämmstoffen auf der Basis von Schaumpolyethylen oder Faserplatten.
  5. Erwärmung mit einem speziellen dicken Linoleum.

Sie sollten nicht bei der Reparatur des Bodens sparen. Wie bei der Anordnung und während der Reparatur ist es wichtig, die Phasen und die Reihenfolge der Arbeit zu verfolgen. Durch den Kauf hochwertiger Materialien und die Einhaltung der Verlegetechnik erhalten Sie einen dauerhaften, schönen und dauerhaften Bodenbelag in Ihrem Zuhause.

In unserer Fotogalerie können Sie die Optionen für Sex in der Wohnung sehen.

Bodenbeläge für Häuser und Wohnungen - Varianten und Auswahl der Abdeckung je nach Raum

Über jede Etage muss jeder Besitzer, der mit der Reparatur konfrontiert ist, darüber nachdenken. Natürlich können Sie schon lange bekannt und gelangweilt sein - Linoleum, Keramikfliesen, Teppich. Aber das ist ein ziemlich gewöhnlicher Weg, um das Problem zu lösen. Immerhin werden sie von rund 90 Prozent der "Monteure" erworben, vergessen, sich nach den neuesten Innovationen zu erkundigen oder zumindest die "Pluspunkte" und "Minuspunkte" der ihnen bekannten Beschichtungen kennenzulernen.

Also wieder einmal, Laminatfußböden (zu attraktiven Preisen), Parkett (das ist der Vertreter der umweltfreundlichsten Bodenbeläge), Kork (der seine ursprüngliche Form nach der Verformung erhalten kann), und das Aussehen des Innenraums ist nicht beeindruckend. Aber das Ergebnis der Reparatur kann viel origineller sein, wenn Sie die vorhandenen Innovationen auf dem Baumarkt mit dem Verstand verwenden. Übrigens gibt es heute eine ganze Menge.

Bei der Wahl des Bodenbelags ist zu berücksichtigen, dass in ihren Funktionsräumen ausgezeichnete Materialien verwendet werden sollten. So sollte beispielsweise das Geschlecht in einem Kinderzimmer und auf dem Flur nicht gleich sein - die Funktionen dieser Räume sind zu unterschiedlich.

Also, welche Materialien für den Bodenbelag sind die Märkte, die uns heute anbieten, welche Art von Räumlichkeiten sind am geeignetsten für sie zu verwenden? Als nächstes werden wir über die für uns alle üblichen Optionen sprechen und über die selten verwendeten exotischen.

Anforderungen für den Bodenbelag von der Seite der verschiedenen Räume

Wenn wir die Bodenbeläge für das Haus betrachten, werden wir über die Materialien sprechen, die für den Gebrauch innerhalb des Hauses geeignet sind, und nicht in Wirtschaftsgebäuden wie einer Garage, einer Scheune usw. Der Gegenstand der Aufmerksamkeit werden Wohnräume und Räume wirtschaftlicher Natur (Bad, Küche usw.) sein. Und Sie sollten zunächst die einzelnen Merkmale der Räumlichkeiten betrachten.

Eingangshalle

Die Halle ist der erste Raum, in dem alle in die Wohnung kommen. Hier setzen sich Schmutz, Staub und Sand ab, die den Bodenbelag mechanisch beschädigen können. Es stellt sich also heraus, dass das Material, das auf dem Flur verwendet wird, widerstandsfähig und beständig gegen Feuchtigkeit sein sollte, um besondere Anstrengungen während der Ernte zu vermeiden.

Badezimmer

WC und Bad, wo der Kontakt mit Flüssigkeit nicht ausgeschlossen ist, erfordert einen verschleißfesten Bodenbelag mit erhöhter Wasserbeständigkeit, der Reinigungsprozess sollte keine Probleme bereiten.

Küche

Hier muss das Material auf dem Boden wie eine sanitäre Einheit dauerhaft und widerstandsfähig gegen Wassereinwirkung sein. Aber das ist nicht genug! Es ist einfach und einfach, Schmutz und Öl und Fett zu entfernen.

Balkon oder Loggia

Balkon / Loggia erfordert den Gebrauch eines dauerhaften Bodenbelags, der gegen plötzliche Temperaturänderungen beständig ist. Diese Eigenschaften reichen völlig aus, wenn der Balkon in einen zusätzlichen Raum umgewandelt wird und ein beheizter Teil des Raumes ist. In Ermangelung von Verglasungen ist es ratsam, Materialien auf den Boden zu legen, die auch gegen die Auswirkungen von Niederschlägen resistent sind. Beispiele: Fliesen, Stein.

Wohn-Wohnungen

Die meiste Zeit verbringen die Bewohner des Hauses und ihre Gäste im Wohnzimmer, in der Halle und im Esszimmer. Daher sollte der Bodenbelag, der in diesen Räumen verwendet wird, durch Haltbarkeit gekennzeichnet sein.

Das Bodenmaterial im Schlafzimmer sollte so umweltfreundlich wie möglich sein, nicht viel Schmutz ansammeln, es ist leicht zu reinigen.

Das Kind präsentiert auf dem Bodenbelag die Anforderungen, die für das Wohnzimmer und gleichzeitig für das Schlafzimmer charakteristisch sind. So sollte das Material unter den Beinen der Kinder umweltfreundlich, langlebig, ergonomisch und, was sehr wichtig ist, hinsichtlich der Möglichkeit von Verletzungen sicher sein.

Zusätzlich zu den Eigenschaften, die in Bodenbelägen für verschiedene Zwecke verwendet werden, gibt es allgemeine Anforderungen: einfache Installation und erschwinglicher Preis. Um zu verstehen, in welchem ​​Raum der Wohnung das Material welches Plan am geeignetsten ist, sollte man zuerst die vorhandenen Arten von Bodenbelägen kennen lernen, deren positive und negative Eigenschaften.

Arten von Bodenbelägen

Die von den Spezialisten entwickelten Technologien ermöglichen die Herstellung verschiedener Arten von Bodenbelägen.

Unter ihnen:

  • Spreu
  • Laminat
  • Parkett
  • Linoleum
  • Teppich
  • Fliesen
  • Marmoleum
  • Schüttboden
  • Korkboden.

Was sind die Hauptmerkmale jeder Art? Wo ist die beste Nutzung aller oben genannten? Also, über alles in Ordnung!

Bodenplatte

Es ist aus Nadelholz gefertigt, nach dem Verlegen ist der Boden mit Farbe oder Lack bedeckt, um das Material vor Abrieb zu schützen. Mit einem gewissen Zeitintervall muss die Schicht der dekorativen Beschichtung aktualisiert werden.

+ Vorteile: ökologische Sauberkeit, Haltbarkeit (dank der aufgebrachten Schutzschicht). Es ist auch erwähnenswert, dass es einfach ist, den Boden zu beplanken.

- Nachteile: hochwertiger Bodenbelag mit Dielen ist keine leichte Aufgabe. Vielleicht kann nur ein Experte damit umgehen. Was die Vielfalt des Designs angeht, ist die Auswahl sehr dürftig!


So sieht die verklebte Diele aus.

Laminatboden

Die Technologie der Herstellung von Laminat ist die Behandlung von MDF-Platten mit speziellen Harzen, mit anschließender Verklebung einer Papierschicht auf ihnen. Dann wird das entstehende "Halbzeug" gepresst (dieser Prozess findet bei hoher Temperatur statt) und lackiert. Abhängig von den verwendeten MDF-Platten erhält das Laminat eine andere Festigkeit. Diesem Kriterium liegt die Klassifizierung zugrunde, nach der das Staugut in Räumen unterschiedlicher Art ausgewählt wird.

Also, für Wohnzimmer, ist die Verwendung von Laminat der unteren Klassen, 21-23 am besten geeignet, und für den Korridor und die Küche wird das Material von 31-33 Klassen am geeignetsten sein.

+ Vorteile: Es passt sehr leicht. Falls gewünscht, wird jede Aufgabe mit dieser Aufgabe fertig werden. Es genügt, sich nur mit den Regeln des Verlegens vertraut zu machen, das Material kann Ihnen dabei helfen: "So legen Sie die Laminat-Schritt-für-Schritt-Anleitung". Connect Panels können geklebt oder klebfrei sein. Mit der ersten Option können Sie eine robustere Konstruktion erstellen, es ist jedoch nicht möglich, sie zu demontieren. Die zweite Option ermöglicht es, eine demontierte Beschichtung zu erstellen, die im Schadensfall eine der Platten ersetzen kann. Das Laminat ist immer mit einer antistatischen Beschichtung versehen, was den Pflegeprozess erheblich erleichtert. Es gibt viele Design-Lösungen für dieses Material!

- Nachteile: geringe Umweltverträglichkeit (bedingt durch den Einsatz von Harzen, Imprägnierungen und Lacken in der Produktion), Wasserinstabilität, schlechte Ergonomie, Langlebigkeit hängen von der Klasse des Laminats ab. Am abriebfestesten sind hohe Klassen, die sich in ihrem Preis nicht widerspiegeln können.


Laminat und sein Styling.

Parkett und Parkett

Bei der Herstellung einer Parkettplatte auf Holzbasis wird eine Schicht aus wertvollen Holzarten mit einer Dicke von 3 bis 5 mm verklebt. Die Installation eines derartigen Bodenbelags kann in einer von zwei Varianten durchgeführt werden. Die erste ist ähnlich wie bei der Verlegung des Laminats auf dem Kleber, die zweite ist das Verkleben der Platten mit der Basis.

Parkett ist eine separate kleine Planke. Sie werden in einem Mosaikmuster gelegt und mittels einer Brücke an einer vorbereiteten Basis befestigt.

+ Vorteile: umweltfreundlich und langlebig. Wie viele moderne Bodenbeläge ist es einfach anzubringen und zu reinigen.

- Nachteile: begrenztes Design (die ganze Vielfalt wird nur durch die Art des natürlichen Holzes dargestellt).


Parkett verleimen.

Linoleum

Linoleum kann in den folgenden Arten zum Verkauf angeboten werden: Platten in Rollen (Breite von 1 bis 6 Meter, Dicke 1,5-5 mm) und in Form von Fliesen, die sogenannten PVC-Fliesen. Die Verlegung von Linoleum erfolgt durch Verkleben mit Hilfe spezieller Klebstoffzusammensetzungen. Die zu verlegende Fläche sollte sorgfältig vorbereitet werden. Übrigens, als Hauptbestandteil dieses Materials kann sein: Gummi, Alkydharze, Nitrozellulose und meistens - Polyvinylchlorid.

+ Vorteile: Montage der Abdeckung ist einfach genug, treue Anforderungen sind auf der Basis gemacht, sehr einfach zu reinigen, das Design ist sehr vielfältig, absolut alle Arten von diesem Material sind feuchtigkeitsbeständig. Gutes Linoleum zeichnet sich auch durch seine Verschleißfestigkeit aus.

- Nachteile: geringe Ergonomie und Umweltfreundlichkeit.


Linoleumboden mit erhöhter Festigkeit.

Teppichabdeckung

Ein Verwandter des Teppichs. Die Grundlage können sowohl natürliche als auch künstlich synthetisierte Komponenten sein, die in der Lage sind, Schmutz zu entfernen und sich durch eine lange Betriebsdauer auszeichnen. Die Form der Freisetzung und die Art der Verpackung sind ähnlich wie bei Linoleum.

+ Vorteile: einfach montiert, ergonomisch und die Verletzung ist sicher, die Wahl der Färbung ist sehr groß. Wenn es sich um einen Teppich auf der Basis natürlicher Komponenten handelt, ist es auch umweltfreundlich.

- Nachteile: kurzlebig, nicht resistent gegen Feuchtigkeit, ist es schwierig, den Raum zu reinigen. Synthetischer Teppich zeichnet sich durch geringe ökologische Verträglichkeit aus.


Teppich und ein Beispiel für das Andocken mit anderen Beschichtungen.

Keramik-, Fliesen- und Feinsteinzeug

Immer mehr Fans werden zu Keramikfliesen. Legen Sie es auf einen speziellen Kleber, und als Grundlage ist ein Betonestrich.

+ Vorteile: Haltbarkeit, Umweltfreundlichkeit, Feuchtigkeitsbeständigkeit, Einfachheit während des Betriebs.

- Nachteile: Installation ist komplex, erfordert bestimmte Fähigkeiten und Erfahrungen; hohe traumatische Gefahr.


Keramische Fliesen und der Prozess ihrer Verlegung.

Marmoleum

Hergestellt aus natürlichen Zutaten. Zu den Hauptbestandteilen gehören Leinen, Hanf und Jutefasern. Als zusätzliche Substanzen gehören: Pflanzenöle, Holzmehl, Harzkoniferen und andere. Auch die Farbstoffe für die Herstellung dieses Fußbodens sind ausschließlich natürlich. Die Form der Ausgabe ist vergleichbar mit einem Roll-Linoleum oder Laminat-Paneelen.

+ Vorteile: Es bereitet keine Schwierigkeiten bei der Verlegung, weist keine besonderen Anforderungen an den Untergrund auf, hat eine lange Lebensdauer, erhöhte Wasserbeständigkeit. Es verursacht keine Probleme bei der Reinigung der Räumlichkeiten. Was sehr wichtig ist, ist rein natürliches Material.

- Nachteile: Eine ausreichend harte Oberfläche, die eventuell noch stärker aushärtet, birgt ein hohes Maß an Traumagefahr.


Marmoleum und der Prozess seiner Verlegung.

Flüssige oder flüssige Böden

Die Hauptbestandteile der flüssigen Bodenkomponenten erlauben die Trennung dieser Beschichtung in: Polyurethan, Epoxid, Methylmethacrylat und Zement-Acryl. Unter den oben genannten sind die umweltfreundlichsten Zement-Acryl, aber die größte Wahl für das Design ist Epoxidböden. Die am seltensten verwendeten sind Methylmethacrylat, da sie am teuersten sind.

+ Vorteile: Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit. Beständigkeit gegen Wasser und vor allem gegen Stoffe wie Öl, Chemikalien, organische Lösungsmittel. Es ist nicht schwierig, auf flüssige Böden zu achten.

- Nachteile: Geringe Ergonomie und Bodenhaftung während der Installation (möglichst flach, sauber, trocken).


Ein Beispiel für die Umsetzung eines 3D-Bodenbodens im Badezimmer.

Korkböden

Dies ist nichts anderes als Furnierplatten oder gepresste Krümel von Rindenrinde. Geklebte Böden (in Rollen, Platten verkauft) sind direkt auf die Basis geklebt; Floating sind Platten aus MDF, für die eine Schicht von "Kork" in den Produktionsprozess eingefügt wird, passen diese Blätter einfach.

+ Vorteile: gute Schalldämmung, ökologische Verträglichkeit (aufgrund der zugrunde liegenden Naturmaterialien); große Vielfalt; Wartungsfreundlichkeit. Bemerkenswert ist eine sehr ungewöhnliche Eigenschaft - die Fähigkeit, ihre Form von Verformungseffekten wiederherzustellen. Schwimmende Fußböden zu verlegen ist ziemlich einfach. Der Vorteil der Klebstoffbeschichtung ist ihre erhöhte Wasserbeständigkeit.

- Nachteile: das Abdecken der Böden mit einem "Leimstopfen" kann gewisse Schwierigkeiten verursachen, unter denen es notwendig ist, die Basis sorgfältig zu ebnen; Die negative Eigenschaft von schwimmenden Böden ist eine geringe Feuchtigkeitsbeständigkeit.


Korkboden und der Prozess seiner Verlegung.

Die Verwendung von Bodenbelägen in Abhängigkeit von den Räumlichkeiten

Bei der Entscheidung, welche Beschichtung am besten in einem bestimmten Raum Ihres Hauses / Ihrer Wohnung verwendet wird, müssen Sie analysieren, welche Eigenschaften der Boden haben sollte und das am besten geeignete Material nach seinen Eigenschaften auswählen.

Die Bodenplatte eignet sich für Räume für fast jeden Zweck. Aber legen Sie es nicht dort ab, wo Kontakt mit Wasser oder mit Luft hoher Luftfeuchtigkeit möglich ist. Unter solchen Voraussetzungen erhalten Sie: einen Balkon, einen Flur, eine Küche, ein Badezimmer.

Laminat wird auch für Räume mit unterschiedlichen Zwecken verwendet (außer für Toilette / Bad). Die Frage mit seiner Wahl ist nur, welches Material welcher Klasse am annehmbarsten ist. Für solche Räume wie das Schlafzimmer eignet sich perfekt Laminat Klasse 23, für den Flur, Wohnzimmer, Esszimmer unter 32 ist nicht zu empfehlen!

Parkett, ähnlich wie Laminat, ist auf allen Arten von Wohnungen abgesehen von einem Badezimmer platziert, es kann sicher in Kinderzimmern verwendet werden.

Linoleum versucht trotz all seiner Vielseitigkeit im Schlafzimmer und im Kinderzimmer zu vermeiden. Normalerweise wird es im Flur, in der Küche, im Esszimmer verwendet.

Teppich auf natürlichen Komponenten ist ideal für Kinder, aber synthetische Verwendung hauptsächlich in Büros und Büros.

Fliese ist eine erstaunliche Option für den Einsatz in Geschäftsräumen - Bad, WC, oft in der Küche verwendet.

Marmoleum kann in Räumen für fast jeden Zweck verwendet werden, aber die allmählich zunehmende Steifheit schließt Material von der für Kinder empfohlenen Liste aus.

Flüssige (flüssige) Böden werden aktiv in Räumen mit wirtschaftlichem Zweck verwendet. Vielleicht ihre Verwendung im Wohnzimmer oder Esszimmer. Moderne Böden mit einem volumetrischen Bild ermöglichen die Schaffung eines originellen und einzigartigen Designs.

Korkböden sind für jeden Zweck geeignet. Auch im Kinderzimmer können sie den Teppich ersetzen. Wie für den Korridor und das Badezimmer ist es nicht empfehlenswert, diese Beschichtung in ihnen zu verwenden!

Natürlich hängt die Wahl eines bestimmten Materials von persönlichen Präferenzen und der Dicke des Portemonnaies ab. Aber wenn man die Informationen kennt, welche Bodenbeläge für eine Wohnung heute allgemein existieren, ihre Eigenschaften kennen und der Fantasie freien Lauf lassen, kann man eine besondere Atmosphäre schaffen. Glauben Sie mir, ernsthaft das Thema der Wahl des Materials für den Boden nähert, kann ein einzigartiges Ergebnis der Reparatur garantiert werden.

  • Soziale Netzwerke

Sie Möchten Gerne Über Bodenbeläge