Loading

Wie man einen Holzboden poliert

Holzböden haben ihre frühere Beliebtheit wiedererlangt. Und das ist nicht verwunderlich, denn sie sind ökologisch, langlebig und praktisch. Holzböden können ein Zuhause gemütlich und warm machen und passen sich harmonisch in fast jedes Interieur ein.

Teure Holzverkleidung

Parkettbrett ist ein kostengünstiges und vielseitiges Material und unterscheidet sich optisch kaum von einem Parkett oder einer Anordnung. Parkett ist haltbarer und mit entsprechender Pflege wird mehrere Jahrzehnte dauern. Fußböden aus massiven Brettern - die teuerste und ästhetischste Art einer Holzverkleidung. Trotzdem ist es praktisch - das Schleifen des Holzbodens kann beliebig oft durchgeführt werden.

Einen Arbeitsraum mit eigenen Händen vorbereiten

Bevor Sie mit dem Schleifen beginnen, sollten Sie vorbereitende Tätigkeiten durchführen:

  • Befreien Sie das Zimmer von Möbeln, Elektrogeräten, Vorhängen, Teppichen und anderen Einrichtungsgegenständen.
  • Überprüfen Sie, ob auf der Bodenfläche selbstschneidende Schrauben oder Nägel vorhanden sind.
  • Entfernen Sie die Sockelleisten.
  • Wenn die Beschichtung alt ist, sollten Sie sie auf beschädigte Teile und die Haftung auf der Unterseite des Bodens überprüfen.
  • Schließen Sie die Türöffnungen mit einem feuchten Tuch, um zu verhindern, dass Staub in angrenzende Räume gelangt. Trotz der Tatsache, dass die meisten Mühlen mit Staubbeuteln ausgestattet sind, können Sie sie nicht vollständig loswerden.
  • Der Schleifmotor erzeugt eine große Startlast. Daher müssen Sie vor der Verwendung sicherstellen, dass die Last automatischen Steckern und Kabeln standhält.

Werkzeuge zum Schleifen

Es ist notwendig, Werkzeuge vorzubereiten:

  • Schleifmaschine;
  • Fahrrad- oder Eckmaschine zum Schleifen schwer erreichbarer Stellen;
  • Schleifpapier von №40 bis №120;
  • Staubsauger;
  • Kitt;
  • Lack, Pinsel.

Beim Arbeiten mit einer Holzoberfläche verschlechtert sich der Zyklus schnell. Um das Instrument zu retten, sollte es regelmäßig untergraben werden. Zu diesem Zweck wird ein zuvor mit Wasser befeuchteter Schleifstein von etwa 15 cm Länge entnommen. Der Cicle sollte anfangen zu schärfen, in einem Winkel von 45 Grad gehalten. Es ist ratsam, eine Diamantbar zu kaufen, die lange genug hält. Nach Abschluss der Arbeiten sollte es immer gewaschen und gründlich getrocknet werden.

Das Schleifen eines Bodenbelags mit eigenen Händen

Damit Holzböden ein gutes Aussehen haben, brauchen sie ständige Pflege. Um die Lebensdauer zu verlängern, sollte es alle 5 Jahre behandelt werden. Komplex von Maßnahmen für die Wiederherstellung des hölzernen Fußbodens:

  • Entfernung von Lack;
  • Abflachung der Bodenfläche;
  • Verputzen von Rissen;
  • Schleifen;
  • Öffnung durch Lack.
Verfahren zum Schleifen der Beschichtung

  1. Den Lack- oder Mastixboden vorreinigen. Es ist bequem, dies mit einem Schwamm zu tun, der in Spiritus getränkt ist.
  2. Vor dem Schleifen müssen Sie die Maschine mit einem Schleifmittel auffüllen. Für die erste Verarbeitung ist die Nr. 40 genommen, das ist die gröbste Art von Sandpapier. Der erste Durchgang erfolgt diagonal zur Verlegerichtung der Bretter. Das Papier verändert sich mit der Abnutzung. Wenn Sie mit grobem Schleifmittel arbeiten, drücken Sie die Maschine nicht zu stark.

Wichtig! Das Ein- und Ausschalten der Maschine erfolgt nur während der Fahrt. Im gegenteiligen Fall verbleiben auf der Oberfläche der Beschichtung schwierige Spuren.

  • In jedem der nachfolgenden Durchgänge wird ein kleineres Sandpapier genommen, und der Schleifer wird um eine Strecke der halben Breite der Trommel bewegt. Ab dem zweiten Mal bewegen sie sich entlang der Fasern. Die Böden der Bretter werden nur in Richtung der Holzfasern geschliffen. Bei allen Arbeitsschritten müssen Sie darauf achten, dass das Kabel nicht unter die Trommel fällt.
  • Wenn das Schleifen in vier Stufen geplant wird, wird das Schleifmittel in der folgenden Reihenfolge genommen: zuerst Nr. 40, nach Nr. 60, dann Nr. 80, am Ende Nr. 100 (oder 120). Bei der Arbeit in drei Etappen: 1. №40, №80 und №120. Für einen hochwertigen, gleichmäßigen Betrieb sollte sich die Maschine nicht zu langsam oder schnell bewegen. Außerdem sollten Sie nicht zulassen, dass die Maschine an einer Stelle verzögert wird, da sie sonst zu viel abheben kann.
  • Vor Beginn des Endschleifens ist es notwendig, die Lücken zwischen den Platten mit einer Paste der entsprechenden Farbe oder einer Staubmischung aus dem ursprünglichen Schleif- und PVA-Kleber zu füllen. Warte bis die Mischung trocknet.

    Es ist notwendig, die Lücken zwischen den Boards zu füllen

  • Die Oberfläche des Bodens an schwer zugänglichen Stellen (unter der Treppe, in den Ecken, unter den Batterien) lässt sich am einfachsten mit Hilfe eines Handschuhs schleifen.
  • Am Ende der Arbeit ist es notwendig, den Boden gründlich zu saugen. Dann können Sie die erste Lackschicht auftragen. Für eine schöne Beschichtung muss der Lack in drei Schichten aufgetragen werden. Nach dem Trocknen der letzten Schicht sollten die Böden mit warmem Wasser und Seife gewaschen werden, damit sie nicht haften.
  • Arten von Schleifmaschinen

    Schleifmaschinen gibt es in verschiedenen Varianten:

    Zur Bearbeitung einer schwimmenden Diele werden Flächenschleifer eingesetzt.

    Für die Behandlung eines Bodens mit einer großen Dicke wird eine Trommelart von Schleifmaschinen mit einem Gewicht von etwa 80 kg verwendet. Mit Hilfe solcher Geräte wird die Bodenplatte bearbeitet und für Parkettarbeiten sind sie nicht geeignet.

    Vorrichtung zum Bearbeiten von dicken Dielen

    Auf dieser Maschine befindet sich eine Schraube, mit der der Grad der Belastung des Motors geregelt wird.

    Es ist notwendig, den Betrieb der Trommel zu überwachen, um eine Überlastung und ein spontanes Abschalten der Maschine zu vermeiden.

    Wenn die an das Gerät angelegte Spannung nicht groß genug ist, kann die Maschine nicht mit voller Leistung betrieben werden. In diesem Fall sollte der Druck auf den Motor entspannt und alle elektrischen Geräte vom Stromnetz getrennt werden. Wenn dies nicht funktioniert, müssen Sie möglicherweise nach einer alternativen Stromquelle suchen.

    Das Schleifen an schwer zugänglichen Stellen geschieht mit Maschinen vom eckigen Typ, die in den Menschen "sapozhok" genannt werden.

    Verwenden Sie eine Schleifmaschine beim Schleifen mit Ihren eigenen Händen

    Auch für Schleifarbeiten können Sie ein so einfaches Gerät wie einen Bulgaren benutzen. Seine Verwendung ist aufgrund der Anwesenheit von Blütenblättern möglich. Sie können den Boden nahezu makellos polieren.

    Wenn Sie eine konventionelle Maschine verwenden, dauert der Schleifvorgang eine beträchtliche Zeit, dann kann der harte Kreis der Schleifmaschine ihn auf 7 Stunden reduzieren.

    Mit diesem Gerät können Sie Stickknoten und Unregelmäßigkeiten entfernen und keine Angst haben, Nägel oder selbstschneidende Schrauben zu berühren, die auf die Bodenfläche ragen.

    Wenn Sie die Arbeit mit Ihren eigenen Händen ausführen, müssen Sie sich mit Sandpapier verschiedener Granularität einlagern. Für ein ausgezeichnetes Ergebnis sollten Sie nicht auf solche preiswerten Lieferungen sparen. Sie sollten wissen, dass je dünner der Bruchteil eines Kreises ist, desto öfter verstopft er.

    In allen Arten von Schleifmaschinen werden Staubbeutel verwendet. Im Gegensatz zu ihnen hat der Bulgare keine solche Anpassung und daher sind alle Holzabfälle in verschiedene Richtungen verstreut. Wenn Sie diese Funktion kennen, sollten Sie sich zunächst mit den eigenen Händen auf das Polieren des Bodens vorbereiten - um Atemschutzmaske und Schutzbrille zu erhalten.

    Eigenschaften des Schleifens eines Holzbodens

    Gegenwärtig sind natürliche Baumaterialien sehr beliebt. Nach einem kurzen Höhepunkt der Popularität, kommt das Linoleum von der Bühne, wieder Platz für Laminat und Holz, wie die Holzböden sind schön und langlebig, kann jeden Schatten und gleichzeitig das natürliche Muster des Materials zu bewahren, außerdem ist der Baum umweltfreundlich und sicher. Deshalb beeilen Sie sich nicht, das alte Parkett und sogar den zerkratzten Dielenboden loszuwerden.

    Natürlich, um es in Ordnung zu bringen, müssen Sie mehr Mühe aufwenden als beim Linoleumlegen, aber nach der Reparatur Ihres alten Holzbodens für eine lange Zeit werden Sie mit seiner Schönheit zufrieden sein.

    Timing des Holzbodens

    Zum Schutz vor Beschädigungen sind die Böden oft mit Lack, Wachs oder anderen Schutzmitteln bedeckt, die das natürliche Muster des Holzes sichtbar machen. Zuvor muss der Boden sorgfältig von den Unregelmäßigkeiten entfernt werden - gut poliert (dieser Vorgang wird auch als Radfahren bezeichnet). Das gleiche geschieht durch die Wiederherstellung alter Holzböden.

    Außerdem treten bei der Verlegung von neuen Brettern oder Parkettelementen und unbedeutenden Decken im Boden, der länger als ein Jahr benutzt wird, unwesentliche Höhenänderungen unvermeidlich auf.

    Paul sollte nicht poliert werden, wenn:

    • die Spalte zwischen seinen Elementen sind mehr als 0,7 cm.Wenn der Spalt zu groß ist, um es mit Dichtungsmittel oder Kitt zu füllen, muss der Boden aussortiert werden, wobei die beschädigten Elemente ersetzt werden oder indem sie mit Bürsten verdichtet werden;
    • auf jenen Gebieten der Deckung, die öfter gingen, gab es Defekte, eine Tiefe von mehr als 4 mm. Um durch diese Ebene den Rest des Bodens zu graben, müssen Sie den größten Teil der nutzbaren Dicke der Bretter zerstören (von der Oberfläche bis zum Kamm des Schlosses hat er eine durchschnittliche Dicke von nur 3 bis 7 mm). In diesem Fall ist es besser, diese Abschnitte einfach zu ersetzen.
    • wenn die Fragmente des Bodens vom Wasser angeschwollen sind, sind sie schimmelig oder verfault. Die Struktur eines solchen Baumes ist beschädigt, er kann nicht geschliffen werden, beschädigte Bereiche müssen ebenfalls ersetzt werden.

    Methoden des Mahlens

    Masters polieren den Boden auf zwei Arten: manuell und maschinell.

    Die manuelle Methode des Schleifens wird hauptsächlich in kleinen Bereichen verwendet, da dies eine sehr mühsame Arbeit ist. Außerdem wird es nicht möglich sein, eine wirklich ebene Oberfläche über die gesamte Bodenfläche zu erhalten.

    Die maschinelle Methode ist für jedes Objekt geeignet, jedoch ist der Kauf einer speziellen Schleifmaschine ein teures Unterfangen.

    Wenn Sie einen einmaligen Job haben, sollten Sie überlegen, wie Sie ihn mieten können.

    Um den Boden manuell zu polieren, benötigen Sie:

    • Schleifpapier mit einer Körnung von 40 bis 120 Einheiten. Die Anzahl müssen Sie selbst bestimmen, abhängig von der Bodenfläche und dem Verschmutzungsgrad.
    • Reibe, die mit Sandpapier aufgeladen ist. Je nach Arbeitsaufwand können Sie ein preisgünstiges Kunststoffprodukt verwenden oder auf Qualität verzichten - mit einem Holz- oder Gummigriff.
    • Sie benötigen auch einen manuellen Schaber - eine Metallplatte, die in einem Winkel von 45 Grad gebogen und in einem Holz- oder Kunststoffgriff verstärkt ist - um die Überreste der alten Schutzschicht (Farbe, Lack) und große Defekte zu entfernen.

    Arten von Schleifmaschinen

    Um den Boden mit einer speziellen Maschine zu polieren, müssen Sie sich vorstellen, welche Art von Auto Sie suchen.

    So können Schleifmaschinen von den folgenden Arten sein:

    • Trommel. Diese Maschine ist für die anfängliche raue Oberflächenbehandlung. Die gleichen Maschinen werden verwendet, wenn das Erdgeschoss von großen Brettern verlegt wird. Plus Drum Machines in denen mit Hilfe von ihnen kann Holzboden eine große Fläche verarbeitet werden. Ihr Einsatz ist dadurch limitiert, dass es bei Verwendung einer solchen Maschine sehr schwierig ist, die ideale Glätte der zu behandelnden Oberfläche zu erreichen - durch den ungleichmäßigen Schliff kann selbst ein erfahrener Meister nicht die gesamte Oberfläche auf einer Ebene aushalten. Das Prinzip der Maschine besteht darin, dass der Schnitt des Schleifbandes der gewünschten Länge auf einer zylindrischen Wellentrommel installiert ist.

    Maschinen dieser Art sind auf dem Markt ziemlich weit in der Preisklasse von 3 bis 50.000 Rubel vertreten, aber der Preis für professionelle Modelle können 600.000 erreichen. Sie sind fast immer mit einem Staubbeutel ausgestattet oder können mit einem Adapter für einen Baustaubsauger ausgestattet werden.

    • Das Band. Es unterscheidet sich von der vorherigen Art dadurch, dass das Arbeitselement ein Schleifband ist, das sich zwischen zwei Walzen dreht. Die Maschine kann selbst vorwärts fahren, ist jedoch für anfänglich ebene Böden ausgelegt - wegen des langen und direkten Arbeitselements kann der vergrabene Teil der Bodenplatte nicht von der Behandlung bedeckt sein.
    • Flachschleif- oder Scheibenmaschine. Im Gegensatz zu der Trommel hinterlässt sie eine vollkommen ebene Fläche. Es ist von Anfang an für die Oberflächenbehandlung und für das Arbeiten bestimmt, wenn es notwendig ist, das aus kleinen Elementen rekrutierte Parkett zu polieren. Die Maschine dieses Typs ist mit einer Schleifscheibe (mehrere Kreise) mit einer Korngröße von 100 bis 340 Einheiten ausgestattet. Der Preis solcher Schleifmaschinen beginnt bei 20 Tausend Rubel. Professionelle Maschinen können mit einem schwimmenden Landesystem für Schleifköpfe ausgestattet werden, mit dem Sie die Oberfläche buchstäblich polieren können. Genau wie andere Schleifmaschinen können diese Modelle mit einem Staubsauger vervollständigt werden.
    • Das Randzifferngerät, das den populären Namen "Sapozhok" trägt. Es ist auch eine Oberflächenschleifmaschine, die für das Schleifen der Beschichtung um die Kanten des Raums, Ecken, Stufen und anderen Stellen des Bodens bestimmt ist, die mit einer herkömmlichen Schleifmaschine nicht gehandhabt werden können. Der Preis für solche Einheiten beginnt bei etwa 9 Tausend Rubel.
    • Winkelschleifer. Apparate dieses Typs in den Leuten werden Bulgaren genannt. Ausgestattet mit einer Petaldüse können sie einen ausreichend großen Arbeitsaufwand bewältigen. Diese Klasse umfasst auch eine orbitale und vibrierende (durch die Translationsbewegung des Arbeitselements arbeitende) Poliervorrichtung. Bulgarien kann zu einem Preis von tausend Rubel gekauft werden, Orbital (exzentrische) Einheit wird ein wenig mehr kosten. Für den Fall, dass Sie den alten Holzsteg wiederherstellen wollen, die Bretter, in denen sich stark verformt wird, benötigen Sie eine "ernsthaftere" Technik, wie eine Trommelmaschine.

    Was soll ich beim Kauf einer Mühle beachten?

    Neben der Beurteilung der Benutzerfreundlichkeit sollten Sie sich unbedingt die Qualität der Maschine ansehen: Die Oberfläche sollte frei von Spänen und Unebenheiten sein. Überprüfen Sie die Zuverlässigkeit der Befestigungselemente. Verwenden Sie keine minderwertigen billigen Schleifscheiben und Aufsätze: Das Aufbrechen beweglicher Teile der Maschine während des Betriebs ist mit schweren Verletzungen verbunden.

    Beachten Sie, dass es für einen unerfahrenen Meister schwierig ist, eine große Bodenfläche mit einem kraftarmen Haushaltsauto ohne Höhenunterschiede zu bearbeiten, es sei denn, er hat eine solide Hand und ein gutes Auge.

    Zusätzlich zu diesen Einheiten lohnt es sich, einen Bau-Staubsauger, Schleifscheiben, Bänder und Düsen, Scheren, Polymerfolie und alles andere, was Sie für Ihre Arbeit benötigen, zu kaufen oder zu mieten.

    Bitte vergessen Sie nicht die Schutzbrille und ein Atemschutzgerät. Sie müssen während der Arbeit getragen werden. Feiner pulverisierter Holzstaub ist sehr heimtückisch, so dass Sie auf diese Produkte nicht verzichten können. Sie werden auch Schutzhandschuhe benötigen. Zum Schutz vor Staub, nicht nur das Atmungssystem, sondern auch den Körper, können Sie einen Lackanzug verwenden.

    Wenn Sie mit einer Zyklonmaschine arbeiten, benötigen Sie Kopfhörer oder Ohrstöpsel, um Ihr Gehör zu schützen.

    Ablauf der Arbeit

    Die erste Stufe: Vorbereitung der Basis

    Zuerst werden alle Möbel aus dem Raum entfernt und alte Sockelleisten abgebaut. Es ist notwendig, alle alte Schutzschicht zu entfernen: im anschließenden Prozess der es in jedem Fall Schleife wird eingestellt, aber der Boden kann bereits in der Vorbereitungsphase teilweise klar sein, es aus dem Lack oder Mastix mit einem Schwamm angefeuchtet mit Spiritus abwischen.

    Achten Sie auf die aus dem Boden herausragenden Befestigungselemente - alle Nägel oder Schrauben müssen mindestens 2-3 mm tief in den Boden eindringen, damit die beweglichen Teile der Schleifmaschine nicht beschädigt werden, was gefährlich sein kann.

    Ersetzen Sie alle beschädigten Gurte und befestigen Sie die schlecht gehaltenen Bodenelemente. Dies kann mit PVA-Leim oder Hardware erfolgen. Überprüfen Sie die Bretter gründlich auf lose Knoten, Späne und Lücken, verwenden Sie bei Bedarf Parkettkleber oder spezielle Füllstoffe, um Defekte zu beseitigen. Verwenden Sie keine elastischen Dichtstoffe vor dem Polieren - sie sind nicht stark genug und können die Schleifdüse schnell "hämmern".

    Achten Sie darauf, dass die Schleifmaschine selbst bei Vorhandensein eines speziellen Staubbeutels stark stäubt. Daher ist es notwendig, die Türöffnungen mit einem Tuch (Vliesstoff) zu verschließen, das für eine effizientere Staubabscheidung befeuchtet werden kann, oder eine Polyethylenfolie. Fenster und Außentüren sind besser zu öffnen, damit ein Teil des Staubes den Raum verlassen kann.

    Stufe zwei: Erstbearbeitung

    Diese Stufe wird auch als Cycling bezeichnet, da dabei Defekte, Schmutz, alte Schutzschichten usw. entfernt werden. Wenn die Bretter aus massivem Kiefernholz oder anderem Nadelholz hergestellt sind, entfernen Sie alle Harztröpfchen mit Testbenzin oder z. B. Benzin.

    Der erste Durchlauf beim Schleifen der Oberfläche wird meistens mit dem groben Schleifmittel durchgeführt - Schleifpapier mit einer Körnung von 40 Einheiten wird normalerweise verwendet. Wenn die neuen Dielen bereits glatt genug sind, kann dieser Schritt übersprungen und mit einem feineren Schleifmittel begonnen werden.

    Wenn Sie hingegen den alten Dielenboden wiederherstellen, kann das Schleifmittel größer sein - mit einer Korngröße von 20-24 Einheiten.

    Die Bewegungsrichtung der Maschine sollte mit der Richtung der Holzfasern übereinstimmen: Wenn der Boden aus Brettern besteht, die parallel zueinander gestapelt sind, sollten Sie sich in die gleiche Richtung bewegen, nur der erste Durchgang erfolgt diagonal. Wenn das Parkett mit einem "Weihnachtsbaum" ausgelegt ist, müssen Sie sich entlang der Diagonale des Raumes bewegen. Wenn die Bodenlatten so montiert sind, dass die Holzfasern in verschiedene Richtungen gerichtet sind, sollte sich die Schleifmaschine quer bewegen, ohne die Abschnitte zu trennen.

    Auf dem Kunstparkett windet sich die Bewegungsrichtung von der Mitte zum Rand.

    Der Master sollte auch die folgenden Punkte beachten:

    • Builders raten, das Stromkabel der Maschine auf der Schulter zu halten - um Schäden an den beweglichen Teilen des Geräts zu vermeiden.
    • Das Schleifelement muss nach jedem Durchgang zwischen den Gängen durch Abreiben und Verstopfen mit Staub ausgetauscht werden.
    • Das Ein- und Ausschalten des Motors der Maschine ist in der Bewegung notwendig, andernfalls auf dem Fußboden wird es schwierig bleiben, die bemerkenswerten Spuren zu entfernen.
    • Vermeiden Sie es, zu stark oder zu stark zu drücken, bewegen Sie sich so gleichmäßig wie möglich und vermeiden Sie Verzögerungen. Andernfalls kann die Maschine zu stark abheben oder den Boden versengen, da das Arbeitselement an der Stelle der Verzögerung eine hohe Temperatur erzeugt. Gehe zur nächsten Seite
    • Es wird so ausgeführt, dass sich ungefähr die Hälfte des Kreises (der Trommel) auf der bereits bearbeiteten Oberfläche befindet (die Streifen werden wie eine "Runde" durchlaufen).
    • Üblicherweise folgen nach vier Durchgängen mit einem Schleifmittel mit einer Korngröße von 40 Einheiten Durchgänge mit feinerem Sandpapier von 60, 80 und 120 Korneinheiten. Bei der Bearbeitung eines dünnen Holzbodens können Sie zur Vermeidung von Beschädigungsrisiken einen Durchgang zB mit Schleifmittel Nr. 60 ausschließen.
    • Winkel und Stufen, falls vorhanden, werden mit der Hand geschliffen, mit Hilfe von Eckmaschinen oder "Stiefeln", ebenfalls konsequent - erst grob, dann mit Anbauteilen mit kleineren Körnern.
    • Nach dem Anfangsstadium ist es notwendig, den gesamten Holzstaub und die fein verteilte Aufschlämmung zu entfernen - den Boden gründlich absaugen oder mit einem feuchten Tuch abwischen.
    • Beachten Sie auch, - den kleinsten Holzstaub, Partikel von Kitt und Lack sind sehr gut brennbare Materialien und unter Umständen sogar selbst entzünden, also nicht der Anhäufung von Holzstaub und Ablagerungen von brennbaren Materialien im Raum ermöglichen: es wünschenswert ist, sofort reinigen Sie die Staub und speichern Farben, Lacke und Füller an einem anderen Ort.

    Stufe drei: schpatlevanie

    Lücken, Fehler und Chips bereit zu füllen Zusammensetzungen auf Basis Böden oder spezielle Flüssigkeit verwenden, die mit feinem Sägemehl während der Bodenschleif gebildet versetzt ist: Dieser Trick ermöglicht die Master-Teil genau die gleichen Farbe wie der behandelte Holzboden zu erhalten. Auch manchmal mit Sägemehl konventionellen PVA-Kleber mischen.

    Die Mischung wird mit einem Edelstahlspachtel aufgetragen - das hilft dabei, alle feinen Holzfasern abzuschneiden, die über den Boden steigen.

    Nach dem Trocknen des Kitts wird der Boden erneut feingeschliffen und überschüssiges Material entfernt.

    Stufe vier: Fertigstellung

    Belassen Sie den polierten Boden nicht ohne Schutzbeschichtung. Dies führt dazu, dass Sie diese zeitaufwendige Operation nach einiger Zeit wiederholen müssen.

    Die Fertigstellung erfolgt nach dem Trocknen und der Polymerisation des Kitts.

    Bevor Sie den Lack auftragen, müssen Sie den Boden gründlich absaugen und waschen: Selbst kleinste Verunreinigungen werden unter einer Klarlackschicht deutlich sichtbar sein.

    Der Boden muss mit Primern behandelt werden, die antiseptische, antimykotische Mittel oder Färbemittel enthalten. Wenn Sie den fertigen Farbfüller verwenden, kann die Oberfläche unterschiedlich sein, daher ist es immer noch vorzuziehen, den Spachtel mit den Spänen desselben Holzes zu verwenden.

    Nach der Grundierung wird die erste Schutzschicht aufgetragen - Wachs oder Lack. Für einen hochwertigen Schutz des Bodens muss dieser mit durchschnittlich 5-7 Lackschichten bedeckt werden. Abhängig von den Betriebsbedingungen des Raumes können Sie Acryl-, Alkyd- oder Epoxidlack verwenden. Lacke auf Wasserbasis und Acrylatmassen riechen fast nicht, über Polyurethane ist nicht zu sagen.

    Um die Beschichtung homogen erscheinen zu lassen, wird die Oberfläche jedes Mal poliert, nachdem die Beschichtung mit einem feinen Schleifmittel (mehr als 140 Einheiten) getrocknet wurde. Erst dann wird die letzte Deckschicht der Schutzschicht aufgetragen.

    Nach Abschluss der Arbeit und Trocknen des Lacks wird empfohlen, den Boden mit warmem Wasser und Seife zu waschen, damit er nicht klebrig wird.

    Eine Schleifmaschine kann einen Holzbodenbelag mit eigenen Händen manuell schleifen. Eine Mühle ist ein Werkzeug, das nicht nur gekauft, sondern auch gemietet werden kann.

    Es ist erwähnenswert, dass das Polieren eines Fußbodens eine Aktivität ist, auf die Sie viel Zeit und Energie verwenden, aber nur so können Sie eine schöne und glatte Oberfläche erreichen, auf der Sie gerne laufen.

    Darüber, wie man den hölzernen Fußboden selbständig mahlt, schauen Sie weiter.

    Wie und was den Holzboden polieren

    Der klassische Holzboden, Holz- oder Parkettboden bleibt eine beliebte Option für Fußböden, obwohl eine breite Palette neuer Materialien für die Dekoration auftaucht. Um die Holzböden, die seit vielen Jahren gedient haben, zu erneuern, ist es möglich mit Hilfe von Schleifen mit der anschließenden Oberflächenbehandlung. Dies wird die Beschichtung zu ihrer früheren Attraktivität zurückführen.

    Werkzeuge und Materialien

    Das Schleifen eines Holzbodens mit eigenen Händen ist eine Möglichkeit, die Dienste von Spezialisten zu sparen. Das Werkzeug wird jedoch empfohlen, eine professionelle Spezialschleifmaschine zu verwenden, da der manuelle Zyklus unnötig viel Zeit und Mühe erfordert.

    Neben einem Flächenschleifer sind folgende Arbeitsschritte erforderlich:

    • manueller Zyklus oder ein professionelles Gerät zum Schleifen schwer zugänglicher Bereiche von Fußböden und Sockelleisten;
    • Bau von Staubsauger oder Haushaltsgerät mit hoher Leistung;
    • Sandpapier unterschiedlicher Granularität, von 40 bis 120 Zahlen;
    • Schere zum Schneiden nazhdachki;
    • Kitt auf Holz im Ton des Baumes, aus dem die Beschichtung gemacht ist;
    • Lack auf Holz (Parkett) und Werkzeuge für seine Anwendung - Roller, Pinsel;
    • persönliche Schutzausrüstung (Brille, Atemschutzgerät), um die Organe des Sehens und der Atmung vor Holzstaub zu schützen.

    Vorstufe

    Vor Beginn der Arbeiten wird der Raum von Möbeln befreit und der Sockel demontiert. Wenn der Fußboden von Brettern oder Parkettboden lackiert oder gestrichen wurde, sollte die dekorative Schutzschicht entfernt werden. Zu diesem Zweck wird ein Lösungsmittel verwendet, um alte Lackmaterialien oder einen Bau-Haartrockner zu entfernen - die Beschichtung schwillt bei Erwärmung an und kann leicht mit einem Spatel entfernt werden.

    Überprüfen Sie alle Befestigungselemente des Dielenbodens - ihre Hüte müssen in das Holz eingelassen sein. Eine vorstehende Schraube oder ein Nagel kann die Schleifeinheit brechen.

    Bei großen Rissen im Boden müssen die Befestigungen des Bodens entfernt werden. Die Bretter werden in einer Richtung angetrieben, und nach dem extremen Brett wird ein zusätzliches Gestell gegen die Wand gelegt. Alle Elemente werden in den Lags neu installiert. Jedes Element prüft den Parkettboden - sie müssen nicht wackeln und herausfallen. Bei Bedarf werden die Parkettbretter mit Schrauben befestigt.

    Vom Boden mit Hilfe eines leistungsstarken Staubsaugers entfernen Sie alle Rückstände - es kann zu einem Ausfall eines Oberflächenschleifers kommen. Es wird empfohlen, die Türöffnung vor Arbeitsbeginn mit einer Polyethylenfolie zu bedecken, da sonst feiner Staub in andere Räume der Wohnung oder des Hauses eindringt.

    Bitte beachten Sie: Das Schleifen des Holzbodens erfolgt mit einer leistungsstarken Einheit. Die Steckdose im Raum, sowie die elektrische Verkabelung im Allgemeinen, sollte gewartet werden und entworfen, um Geräte dieser Macht zu verbinden.

    Arbeit am Schleifen

    Bevor Sie in Ihrem eigenen Leben zuerst einen Holzboden schleifen, ist es wichtig, sich an den Betrieb des Gerätes anzupassen. In der Maschine wird gemäß den Anweisungen ein Sandpapier mit einer großen Maserung eingelegt. Dann sollte das Gerät gekippt und eingeschaltet werden. Senken Sie die Maschine sanft und vorsichtig wieder in die horizontale Position. Wenn Sie das Gerät auf dem Boden stehen lassen, wird es aus Ihren Händen entkommen.

    Das Papier in der Schleifmaschine wird durch den Verschleiß seiner Arbeitsfläche ersetzt. Der Bretterboden ist diagonal zur Verlegerichtung der Bretter geschliffen. Achten Sie auf den Druck der Schmirgelfläche auf dem Boden. Bei ungenügendem Druck ist die Qualität der Behandlung gering, übermäßiger Druck führt zu einer starken Verlangsamung des Schleifens und der Motor der Maschine läuft mit hoher Geschwindigkeit. Um die Spannkraft an der Maschine einzustellen, gibt es eine spezielle Schraube.

    Das Schleifen wird in vier Sätzen durchgeführt, und zu jedem nachfolgenden Zeitpunkt sollte die Körnung des Sandpapiers um eins weniger als die vorherige sein. Und die Maschine ist in einem kleineren Winkel relativ zu der Position der Bretter angeordnet, so dass sie bei der letzten Annäherung bereits entlang der Fasern geschliffen werden kann.

    Es ist wichtig, die folgenden Regeln einzuhalten:

    • Sie können die Bewegung einer Arbeitsmaschine nicht stoppen - wenn sie an Ort und Stelle gehalten wird, wird sie eine Rille im Holzboden bilden;
    • wenn die Bodenfläche passiert, muss die nächste Spur die vorherige um einige Zentimeter überlappen;
    • im Laufe der Arbeit muss sichergestellt werden, dass das Stromkabel der Maschine nicht unter seine Arbeitsebene fällt;
    • Wenn man bemerkt, dass die Geschwindigkeit der Bewegung der Schleiffläche abgenommen hat, ist es erforderlich, den Druck während des Betriebs zu verringern.

    Der Boden an schwer zugänglichen Stellen wird mit einer kleinen elektrischen Mühle und einem manuellen Zyklus bearbeitet. Dieselben Geräte werden helfen, die alten Holzleisten in Ordnung zu bringen.

    Fertigstellung

    Nach der Verarbeitung muss das gemahlene Holz vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt werden. Mit Hilfe eines Staubsaugers mit hoher Leistung wird der gesamte Staub vom Boden entfernt. Schlitze und Risse im Boden müssen sorgfältig mit Mastix abgedichtet werden - es sollte auf den Ton abgestimmt sein oder etwas dunkler als der Baum sein. Nach dem Erstarren des Mastix wird die Oberfläche mit einem feinen Schleifpapier geschliffen und der entstandene Staub wieder sorgfältig entfernt.

    Vor dem Auftragen einer Schutzschicht den Boden mit Terpentinersatz entfetten. Der Boden ist mit Wachs oder Lack bedeckt. Wenn Lack gewählt wird, werden mehrere Lackschichten mit Zwischentrocknung und Polieren aufgetragen. Die oberste Schicht ist nicht poliert. Die lackierte Schicht sollte keine Blasen enthalten. Für Parkett wird ein Parkettlack empfohlen, der eine feste Schutzschicht bildet.

    Auswahl von Elektrowerkzeugen

    Wenn Sie keinen professionellen Oberflächenschleifer verwenden können, können Sie ein Handwerkzeug mit einem breiteren Profil verwenden. Die Liste solcher Geräte enthält:

    1. Winkelschleifer (USM, Bulgarisch). Ein Multifunktionswerkzeug ist geeignet, um die alte Farbe vom Boden zu entfernen, wenn Sie eine Blütenblattdüse verwenden. Für das Schleifen des Bodens benötigen Sie ein Werkzeug mit Geschwindigkeitsregulierung und eine Schleifdüse, aber es ist wichtig zu berücksichtigen, dass es viel Staub gibt und große Flächen nicht genau mit einem Bulgare behandelt werden. Dies ist eine Option für schwer zu erreichende Orte.
    2. Bandschleifmaschine - Schmirgelband bewegt sich in einem Kreis. Das Werkzeug ist wesentlich schwerer als die Bulgaren und es ist nicht sehr angenehm mit ihnen zu arbeiten. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Gerät aufgrund der Länge der Arbeitsfläche nur flache Böden qualitativ bearbeiten kann. Die Bandschleifmaschine ist mit einem Staubabscheider ausgestattet, der die Luftbelastung während der Arbeit erheblich reduziert. Wenn Sie ohne angeschlossenen Staubsauger arbeiten, sollten Sie den Staubbeutel regelmäßig reinigen, da sonst das Gerät überhitzt und die Geschwindigkeit reduziert.
    3. Exzenterschleifmaschine (Orbitalschleifer). Der bewegliche Teil dieses Werkzeugs rotiert mit einer kleinen Schwingungsamplitude, wodurch es möglich ist, auch eine unebene Oberfläche zu schleifen. Das Gerät ist mit einer Halterung für den Bau-Staubsauger ausgestattet und Staub wird durch spezielle Löcher in der Arbeitsscheibe abgesaugt.

    Zu den Nachteilen des Orbitalschleifers gehören die hohen Kosten für die Befestigung von Arbeitsscheiben. Sie sind gefährlich, um durch billige Analoga ersetzt zu werden, weil minderwertige Produkte unter Last oder Überhitzung in Teile zerbrechen, die mit hoher Geschwindigkeit fliegen und eine Gefahr für Leben und Gesundheit darstellen.

    Eine kompakte Handwerkzeugmaschine ist als Hilfsgerät vorzuziehen, besonders wenn Sie den Boden in einem geräumigen Raum bearbeiten möchten. Bei der Arbeit mit einer bulgarischen oder einer Orbitalmaschine ist besonders auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften zu achten.

    Fazit

    Das Schleifen eines Holzbodens mit eigenen Händen erfordert eine sorgfältige Vorbereitung. Um gute Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, das richtige Werkzeug zu wählen und die Arbeitstechnologie zu beobachten. Ohne professionelle Kenntnisse ist es nicht möglich, die Beschichtung in eine perfekte Sicht zu bringen, aber der erneuerte Holzboden oder Parkett wird sicherlich besser aussehen als der alte.

    Geheimnisse der Technologie des Polierens von Holzböden

    Böden aus Naturholz sind seit langem sehr beliebt. Moderne Technologien und neue Veredelungsmaterialien können dem Boden jede Art von Farben und Schattierungen verleihen und gleichzeitig die einzigartige Struktur des Baumes bewahren. Aber bevor man anfängt, die Basis mit verschiedenen Verbindungen zu bedecken, wird der Holzboden poliert. Dieses Verfahren ist zwingend erforderlich, um eine hochwertige Oberfläche zu erhalten.

    Es hilft auch bei der Restaurierung alter Holzbeschichtungen. Nach diesen Ereignissen kann selbst das älteste Stockwerk nicht schlechter aussehen als neue.

    Warum den Boden aus Holz schleifen

    Unabhängig davon, welche dekorative oder schützende Behandlung auf die Bodenoberfläche angewendet wird, wird die Beschichtung dort entfernt, wo Menschen regelmäßig gehen. Lackbeschichtungen werden durch ganze Abschnitte gelöscht und brechen auch. Dadurch ist der Boden mit Flecken bedeckt. Aber das ist nicht alles - denn der Baum ist auch nicht ewig. Auf der Diele entstehen Dellen und Lücken.

    Erneuern Sie die alte Beschichtung durch Schleifen. Die neuen, eben gelegten Bretter, diese Prozedur legen auch nicht - die Bretter ohne das Schleifen fallen nicht wie nötig um. Die so behandelte Oberfläche wird perfekt plan sein. Nach dem Schleifen bleibt nur noch die Oberfläche mit Lack oder Farbe bedeckt.

    Wir wählen Werkzeuge und Geräte aus

    Nachdem die Diele verlegt ist, gibt es oft eine beliebte Frage. Und was kann ich den Holzboden polieren? Zu meinem großen Bedauern können Sie keine qualitativ hochwertige Oberfläche von Hand bekommen. Zu diesem Zweck werden spezielle Maschinen für Holz verwendet.

    Bei Holzböden mit einer Plattenstärke von 30 mm wird die Verwendung von Trommelsystemen empfohlen. Sie sind ziemlich schwer, deshalb sollte der Boden so stark wie möglich sein.

    Wenn der Boden Parkett ist, sollten Sie eine Flachschleifmaschine vorbereiten. Sein Gewicht ist gering, so dass die teure Beschichtung nicht beschädigt wird. In einigen Fällen, wenn Sie kein spezielles Werkzeug bekommen können, verwenden Sie ein gewöhnliches Bulgarisch, das mit einem Blütenblatt-Kreis ausgestattet ist. Der Kreis ist ziemlich hart, so dass selbst ernste Mängel leicht zu bewältigen sind.

    Zusätzlich kann zusätzlich zur Hauptmaschine zusätzliche benötigt werden. In diesem Fall kann das Hauptgerät die Hauptfläche des Raums abdecken, und das zweite, zusätzliche und kleinere, hilft bei der Bewältigung schwieriger Bereiche.

    Zusätzlich zu Schleifgeräten benötigen Sie einen Zyklus und Sandpapier. Darüber hinaus benötigen Sie als zusätzliches Gerät einen Staubsauger - er schützt Sie vor schädlichem Staub.

    Ausrüstung zum Schleifen

    Alle Maschinen haben ein anderes Arbeitsprinzip, aber sie tun das gleiche - sie entfernen eine dünne Schicht Holz durch die Einwirkung von abrasiven Materialien. Es gibt verschiedene Arten nach dem Prinzip der Aktion:

    • Ein Trommel-Trommelfleischwolf. Es besteht aus einer Welle, auf der Schleifwerkzeuge installiert sind;
    • Bandvorrichtungen - sie haben zwei Wellen, auf denen das Schleifband rotiert;
    • Flächenschleifer arbeiten mit speziellen Zylindern mit Schleifpads;
    • Vibrationsgeräte arbeiten nach dem Prinzip der Translationsbewegung.

    Jede Gruppe von Ausrüstung hat Vor- und Nachteile sowie Betriebseigenschaften. Um zu wählen, was dann möglich ist, den hölzernen Fußboden zu polieren, sollten Sie die Eigenschaften dieser Einheiten kennen.

    Clippers eines Trommeltyps

    Die Gerätegruppe wird zum Schruppen oder zur primären Bearbeitung verwendet. Je nach Modell können diese Geräte auch Zyklen durchführen. Mit Hilfe dieser Einheiten ist es möglich, einen Schruppzyklus durchzuführen, die alte Farbschicht zu entfernen und die Oberfläche zu ebnen.

    Die Maschine arbeitet, indem sie die Trommel durch den Riemenantrieb vom Motor dreht. Das Band ist auf der Welle montiert und unter dem Gewicht der Maschine wird es sehr fest gegen den Boden gedrückt.

    Solche Modelle haben oft eine hohe Leistung, große Abmessungen und eine schwere Masse. Bei ihrer Arbeit werden dicke Holzschichten entfernt - daher gibt es in den meisten Modellen spezielle Staubsammler. Die Maschinen eines solchen Plans sind mit grobkörnigen Schleifmitteln ausgestattet, so dass sie nur zum Schruppen geeignet sind.

    Rigging-Ausrüstung

    Mit diesen Maschinen wird der Boden vorgebogen. Modelle im Vergleich mit der Trommel haben einige Vorteile. Also, der Staubsammler ist hier effizienter. Das Arbeitselement ist das gleiche Band, aber es gibt keine Verbindungen, so dass die Oberfläche nach der Verarbeitung von höherer Qualität sein wird.

    Flachschleifmaschinen

    Zu den Merkmalen gehört ein regulierter Einflussgrad. Diese Werkzeuggruppe ist bereits für die Nachbearbeitung des Bodens vorgesehen. In den meisten Fällen können diese Geräte in Geräte für große Flächen und Handgeräte für schwer zugängliche Stellen unterteilt werden.

    Gute Modelle sind mit drei Scheiben ausgestattet, die sich auf der inneren Achse drehen. Dadurch können Sie die Effizienz und den Bearbeitungsbereich erhöhen. Der einzige Nachteil - die Unmöglichkeit der Verarbeitung in der Nähe der Wände.

    Vibrierende Geräte

    Das Hauptmerkmal der Ausrüstung ist ihre Kompaktheit und Multifunktionalität. Die sekundäre Schicht wird durch die Bewegungen der Sohle entfernt. Viele moderne Modelle haben die Fähigkeit, Vibrationen zu regulieren. Die Ausstattung eignet sich gut für einen herkömmlichen Holzboden, aber für Parkett sollte man sich etwas anderes suchen.

    Wir bereiten die Grundlagen für die Arbeit vor

    Um nach dem Schleifen des Holzbodens ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, werden die Basis und die Grundfläche im Voraus vorbereitet. Aus dem Raum nehmen Sie alle Möbel, sowie Vorhänge und andere dekorative Ornamente und Elemente. Der Raum muss komplett leer sein. Die Fenster und die Außentür sind geöffnet, damit der Staub ungehindert austreten kann. Wenn der Raum eine Innentür hat, sollten die Lücken mit Klebeband verschlossen werden.

    Jede Platte auf dem Boden sollte sorgfältig auf Defekte wie Fäulnis und Risse untersucht werden. Schlechte Boards werden entfernt und durch neue ersetzt. Wird die Platte mit Nägeln oder Schrauben befestigt, werden die Hüte ca. 2 mm in das Holz hinein erhitzt.

    Wenn zwischen den Dielen Lücken vorhanden sind, empfiehlt es sich, die gesamte Abdeckung zu entfernen und neu zu positionieren. Wenn die Lücken klein sind, dann können Sie mit Holz und Leim machen. Wenn Sie die Hand auf der Oberfläche des Bodens halten, sollten Nägel und Schrauben nicht gefühlt werden. Für Komfort während der Arbeit wird der Sockel auch entfernt.

    Schleiftechnik

    Bevor Sie mit dem Schleifen eines Holzbodens beginnen, empfehlen Fachleute, ein Schleifpapier mit Schleifmittel Nr. 40 in der Maschine zu installieren. Dies ist eine grobe Verarbeitung, jedoch ist dies nur die erste Vorstufe.

    Im Laufe der Arbeit entfernen Sie alle alten Beschichtungen und andere Unregelmäßigkeiten. Besitzer neuer Geschlechter können diese Phase überspringen. Die gesamte Bodenfläche im Raum wird je nach gewünschtem Ergebnis 2 bis 4 mal von der Maschine durchlaufen. Nach der Arbeit an einem Streifen wird die Maschine auf dem zweiten mit der Bedingung installiert, dass der halbe Kreis auf dem bearbeiteten Teil ist. Also ist das ganze Gebiet poliert.

    Weiter - das feine Schleifen des hölzernen Fußbodens und reibend №60. Damit werden alle Kratzer bearbeitet. Als nächstes installiere Nr. 80 und passiere erneut das gesamte Gebiet mindestens zweimal. Die letzte Stufe - Schmirgel # 120 und Finishing - als Ergebnis sollte die Oberfläche fast scheinen.

    Während des Betriebs verschleißt das Schleifmittel - Sie sollten es regelmäßig wechseln. Der Motor der Maschine sollte nur in Bewegung ein- oder ausgeschaltet werden, sonst sind Spuren auf der Oberfläche, die extrem schwer zu entfernen sind.

    Arbeiten an schwer zugänglichen Orten

    In jeder Wohnung gibt es solche Plätze. Oft ist dies die Oberfläche des Bodens unter Batterien, Treppen, in Ecken und ähnlichen Orten. Hier kann der Prozess auch mechanisiert werden. Dafür gibt es kompakte Maschinen, die eine solche Spezialisierung haben.

    Nach dem ersten Schruppen wird das gleiche Schleifmittel bearbeitet und an schwer zugänglichen Stellen. Mit kompakten modernen Geräten wird es nicht schwierig sein.

    Dieser Prozess kann abgeschlossen werden. Es wird keine sichtbaren oder unsichtbaren Defekte auf der behandelten Oberfläche geben. Der Boden wird glatt und glänzend sein.

    Jetzt bleibt es nur, um das Sägemehl sorgfältig zu säubern, es ist gut, den Raum zu saugen und Sie können das Holz mit Farb- und Lackbeschichtungen behandeln. Die erste Schicht kann am Mahltag aufgetragen werden.

    Es stellt sich heraus, dass das Schleifen eines Holzbodens mit eigenen Händen nicht schwierig ist. Mit modernen Geräten benötigt der Prozess nicht viel Zeit. Haben Sie keine Angst vor hohen Preisen für Elektrowerkzeuge - diese Geräte können immer gemietet werden.

    Die Technologie des Schleifens ermöglicht sogar vom alten baufälligen Boden eine schöne Holzstruktur mit praktisch keinen Befestigungen zu erhalten. Neue Böden werden wie eine echte Elite aussehen.

    Schleifen eines Holzbodens: Wie man mit einer Bandsäge mahlt

    Mit der Entwicklung von Technologien, gepressten Produkten auf Holzbasis erschien, und dann völlig unterschiedliche Veredelungsmaterialien, die ohne den Einsatz von Holz oder mit seiner Nachahmung in der Figur gemacht werden.

    Heute ist die Verwendung von Holzböden relativ teuer. Die Kosten dieser Beschichtung übersteigen viele Alternativen, außerdem ist es während der Installation erforderlich, den Holzboden zu polieren und einen Schutzlack aufzutragen.

    Die Schönheit und die Umweltfreundlichkeit der gegebenen Grundlage lassen zu, den Preisbestandteil zum zweiten Plan zu entfernen und ernsthaft über die Einrichtung des Fußbodens aus dem natürlichen Material nachzudenken.

    Sorten von Holzböden

    Parkett sowie Beplankung können poliert werden

    Die wichtigsten Arten von Holzböden sind zwei Arten.

    Die Holzböden werden aus rechteckigen Kanthölzern zusammengesetzt, die auf vormontierten Lags verlegt sind. Für eine hochwertige Montage werden genutete Platten hergestellt. Sie haben im engen Teil der Längsnuten für die Montage im Schloss.

    Der Holzsteg wird von den Planken gesammelt

    Parkett wird aus einer Reihe von Streifen oder Brettern hergestellt, die auf einem sogar vorläufig vorbereiteten Entwurfsunterseite installiert werden.

    In einigen Fällen ist es notwendig, den Holzboden nach der Montage zu schleifen. Bei der Montage einer Platte aus Kantenbrettern ist diese Vorgehensweise zwingend erforderlich.

    Es kann für alte Holzbeschichtungen hergestellt werden, um ihnen ein neues und schönes Aussehen zu geben.

    Es ist zu beachten, dass der Schleifboden notwendigerweise mit einer Schutzlackschicht bedeckt sein muss.

    Schleifen von Holzböden

    Die Arbeit, die damit verbunden ist, einer Beschichtung, die von einer gewöhnlichen Bodenplatte aufgenommen wird, eine glatte und glatte Oberfläche zu verleihen, besteht aus mehreren Stufen. Nachdem Sie jedes von ihnen abgeschlossen haben, können Sie erwarten, das erwartete Ergebnis zu erhalten, das ein schöner glänzender Fußboden ist.

    Vorbereitungsphase

    Bevor Sie den Boden in einem Raum polieren, schützen Sie den zweiten vor Staub

    Bei der Reparatur eines alten Holzbodens wird er vor allem komplett gereinigt. Die Möbel werden entfernt, die Sockel entfernt und der Boden auf Metallelemente wie Nägel, Klammern und Schrauben untersucht. All dies muss von der Oberfläche des Bodens entfernt werden.

    Dann werden die Grundelemente des Bodens inspiziert. Wenn beschädigte faule Bretter beschädigt sind oder manche Parkettbretter instabil und unzuverlässig sind, werden solche Elemente durch neue ersetzt.

    Dementsprechend müssen vor dem Polieren des neuen Holzbodens die obigen Maßnahmen nicht durchgeführt werden, sondern die Maßnahmen zum individuellen Schutz müssen durchgeführt werden.

    Das Polieren ist ein ausreichend staubiger Prozess, deshalb ist ein Schutz sowohl für den Hersteller der Werke als auch für angrenzende Räumlichkeiten erforderlich. Zu diesen Schutzmaßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen gehören:

    1. Es ist notwendig, die Fenster zu öffnen, damit frische Luft in den Raum gelangt.
    2. Verlasse das Zimmer besser in der Nähe. Außerdem wird nasses Gaze über dem Durchgang nicht stören, um die Verbreitung von Staub in anderen Räumen zu blockieren.
    3. Die Arbeit in einem Atemschutzgerät ist eine Voraussetzung für diese Arbeit. Staub ist so klein, dass er in die Atemwege eindringen und unerwünschte gesundheitliche Auswirkungen haben kann. Wie Sie den Boden mit eigenen Händen polieren, sehen Sie in diesem Video:

    Ein wichtiger Teil der Vorbereitungsphase ist die Auswahl des notwendigen Werkzeugs zum Schleifen des Bodens und der Verbrauchsmaterialien.

    Werkzeugauswahl

    Trommelmaschine

    Das Schleifen eines Holzbodens mit eigenen Händen erfordert die Verwendung mehrerer improvisierter Werkzeuge für die Arbeit. Die wichtigsten Werkzeuge, um diese Arbeit auszuführen, sind:

    1. Eine Trommelmaschine. Durch seine Konstruktion kann es mit einem Rasenmäher verglichen werden. Dieses Gerät ist professionell und es kostet viel Geld, es ist unzweckmäßig, es für den einmaligen Gebrauch zu kaufen, aber es ist vollkommen akzeptabel, es für die Arbeit zu leasen. Die Maschine ermöglicht ein hochwertiges Polieren der Beschichtung. Der meiste Staub wird in einer speziellen Tasche mitgenommen.
    2. Exzenterschleifer. Dies ist eine leichte manuelle Ausrüstung, die in ihrem Design auch eine Staubabsaugung mit einer Montage in einer speziellen Tasche hat. Die Rotation der Schleifscheibe erfolgt auf einem exzentrischen Kreis, der es ermöglicht, den Boden mit Qualität zu schleifen.

    Winkelschleifer

  • Bandschleifmaschine. Diese Schleifmaschine ist ein Gerät mit einem abrasiven Schmirgelband, das entlang der geraden Linie die Holzoberfläche bewegt. Die Konstruktion ist mit einem Staubabscheider ausgestattet.
  • Winkelschleifer. Auch diese Handschreibmaschine wird Bulgarisch genannt. Es hat keinen Staubsammler, daher ist Luft von allen diesen Geräten am meisten verschmutzt, wenn der Holzboden verarbeitet wird.
  • Nicht alle Teile des Bodens können mit Zusatzausrüstung aufgenommen werden. Insbesondere betrifft es die Ecken und Abschnitte entlang der Wände. Für solche Orte werden Handbürsten und Sandpapier verwendet.

    Wenn Sie aus irgendeinem Grund Ihr eigenes Geschlecht nicht selbst polieren können, können Sie sich immer an eine spezialisierte Organisation wenden, die dieses Problem professionell löst.

    Schleifen des Holzbodens

    Das Schruppen wird mit dem groben Schleifmittel durchgeführt

    Die Holzbeschichtung wird in mehreren Stufen poliert. Mit jeder neuen Stufe wird ein schonenderer Bearbeitungsmodus gewählt.

    1. Zuerst wird Schruppen durchgeführt. Dazu wird ein grobes Schleifmaterial mit großen Körnern ausgewählt. Die größte Ebene wird entfernt. Bodenparkett oder Beplankung sollten überspachtelt werden. Das heißt, jeder Durchgang auf der Holzoberfläche sollte ein wenig auf den bereits bearbeiteten Teil des Bodens gehen.
    2. In der mittleren Phase der Arbeit wird ein abrasives Material mit weniger groben Körnern ausgewählt. Glättung wird durchgeführt. Alle groben Rauhigkeiten werden entfernt.

    Finishing-Prozess poliert die Bodenoberfläche

  • Die Bearbeitung erfolgt mit feinstem Schleifmittel. Das sogenannte Polieren des Bodens erfolgt in zwei Stufen, um der Beschichtung eine ideal glatte Oberfläche zu geben. Wenn im Boden Risse vorhanden sind, müssen diese vor dem letzten Polieren des Bodens eingeputzt werden. Nach dem Auftragen des Spachtels muss ihm Zeit zum Trocknen gegeben werden und erst danach der Bodenbelag fertiggestellt werden. Eine detaillierte Beschreibung des Schleifens und der verwendeten Werkzeuge finden Sie in diesem Video:

    Je nach Ausgangsqualität des Bodens kann die Anzahl der Bearbeitungsschritte reduziert oder erhöht werden.

    Schutzbeschichtungsvorrichtung

    Nach dem Polieren mindestens 3 Lackschichten auftragen

    Um die polierten Böden vor Feuchtigkeit und mechanischen Beschädigungen zu schützen, sind sie mit einem speziellen Schutzmaterial beschichtet, das als Lack verwendet werden kann.

    Bewerben können Lacke auf Acrylbasis sowie Polyurethan-, Epoxid-, Alkyd- und Öl-Vertreter.

    Die Anzahl der aufgetragenen Schichten ist nur auf das Minimum beschränkt. Es müssen mindestens drei sein, aber auf der großen Seite können Sie fünf und sieben und mehr Schichten anwenden. Weitere Informationen zum Schleifen und Lackieren des Bodens finden Sie in diesem Video:

    Die Basis des Lacks wird basierend auf dem Zweck des Raumes ausgewählt. Unterschiedliche Untergründe verleihen dem Lack charakteristische Funktionen, mit denen die richtige Beschichtung für einen bestimmten Raum gewählt werden kann.

    Holzböden, poliert und mit einer Schutzschicht aus Lack bedeckt, werden eine ausgezeichnete Lösung für jede Wohnung oder Landhaus sein. Mit solch einer Grundlage werden ultramoderne Designbewegungen und klassische Varianten gut kombiniert. Mit solchen Böden wird das Interieur gemütlich und attraktiv sein.

    Holzbodenschleifen

    Gepostet am 1/9/2016 in der Kategorie Sex // 0 Kommentare // Geschrieben von Admin

    1. 5
    2. 4
    3. 3
    4. 2
    5. 1
    (1 Stimme, Durchschnitt: 5 von 5)

    Böden aus Naturholz sind am häufigsten in Wohnräumen. In der Regel sind sie mit Lack, Beize oder einfach mit Farbe bemalt. Mit der Zeit verschleißt die Beschichtung und die Hausbesitzer denken über den vollständigen Austausch nach. Aber dieser Prozess erfordert viel Geld und es gibt kein umweltfreundlicheres Holz für den Bodenbelag. Aber das übliche Polieren eines Holzbodens mit eigenen Händen kann ein Ausweg aus dieser Situation sein.

    Warum Schleifen ist notwendig?

    Was auch immer der Holzboden ist, er wird an Orten gelöscht, wo Menschen oft vorbeikommen. Die Farbe wird gesprungen und durch die Flecken entfernt, wodurch der Boden fleckig wird. Und der Baum selbst ist nicht ewig. Auf den Brettern sind Dellen von den Möbeln, einige von ihnen biegen sich und bilden Lücken zwischen einander.

    .gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://remontcap.ru/wp-content/uploads/2016/01/shlifovka-parketa-samostoyatelno.jpg "alt =" Grinder „width = "430" height = "258" srcset = " data-srcset = „https://remontcap.ru/wp-content/uploads/2016/01/shlifovka-parketa-samostoyatelno.jpg 500w, https: // remontcap. ru / wp-content / uploads / 2016/01 / shlifovka-parketa-samostoyatelno-300x180.jpg 300w "Größen =" (max-width: 430px) 100vw, 430px „/>

    Revitalisieren Sie den alten Boden wird Schleifen helfen. Die Bodenoberfläche wird wie neu aussehen. Es muss nur mit Farbe oder Lack neu gestrichen werden. Der neue Holzboden muss ebenfalls geschliffen werden, da bei allen Bemühungen, die Bretter perfekt glatt zu verlegen, nicht gearbeitet wird.

    Werkzeugauswahl

    Bevor das Schleifen beginnt, ist es notwendig, das gesamte Werkzeug vorzubereiten, was für die Arbeit nützlich ist:

    • Das Hauptwerkzeug ist eine Schleifmaschine. Für einen Boden von Brettern mit einer Dicke von 30 mm, die auf die Stämme gelegt werden, werden Trommelmaschinen verwendet. Ihr Gewicht beträgt 80 kg, daher sollte der Boden stark sein, damit sich die Bretter nicht verbiegen. Das Schleifen der Parkettbretter erfolgt mit einer Flachschleifmaschine. Es ist leicht und erzeugt keine dünnen Schichten;
    • Anstelle der Schleifmaschine können Sie eine Schleifmaschine mit einem Kreisblatt verwenden. Die Schleifscheibe ist hart, so dass Knoten und Vorsprünge, die mehr als 3 mm hoch sind, leicht entfernt werden können.
    • Um Ecken, Stufen, Batterien und andere schwer zugängliche Stellen zu bewältigen, benötigen Sie eine spezielle Maschine - einen Zyklus;
    • Das Vorhandensein eines Staubsaugers ist notwendig, um Staub von der Beschichtung vor dem Lackieren zu entfernen;
    • Wenn kleine Spalten vorhanden sind, wird ein Füller benötigt, um sie zu versiegeln;
    • Schleifpapier mit Körnung von Nr. 40 bis Nr. 120;
    • Ein Lack oder eine Farbe, und auch das Werkzeug zum Färben - eine Walze und ein Pinsel.

    Untergrundvorbereitung

    Um den Boden von den Brettern zu polieren gab ein positives Ergebnis, Sie müssen den gesamten Raum und die Basis für die Arbeit vorbereiten:

    • Aus dem Raum müssen Sie alle Möbel, Vorhänge usw. entfernen. Der Raum muss komplett leer sein. Fenster und Außentüren müssen geöffnet werden, um Staub zu entfernen, und die Lücken an den Innentüren sollten mit Klebeband abgedichtet werden;
    • Alle Bretter auf dem Boden müssen auf Fäulnis, Fissuren usw. untersucht werden. Ungeeignete Bretter müssen durch neue ersetzt werden, die auf einer Ebene mit der gemeinsamen Verkleidung verlegt wurden. Nach dem Verpacken werden sie genagelt oder mit Schrauben verschraubt, so dass die Hüte 2 mm im Holz ertrinken;
    • Wenn es zwischen den Brettern viele Lücken gibt, müssen sie demontiert und neu verlegt werden. In Gegenwart von 2-3 Lücken, können Sie mit Holzstücken, die mit Leim eingefettet sind, zwischen den Brettern fahren;
    • Eine Hand auf der Oberfläche des Bodens sollte nicht mit Nägeln gefühlt werden. Alle Sprecher werden mit einem Hammer gehämmert;
    • Um das Schleifen um den Umfang des Raumes zu erleichtern, entfernen Sie die Sockelleiste.

    .gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://remontcap.ru/wp-content/uploads/2016/01/ciklevka_slaid_1.jpg "alt =" Hand "width =" 531 „height Schaben = "229" srcset = " data-srcset = „https://remontcap.ru/wp-content/uploads/2016/01/ciklevka_slaid_1.jpg 700w, https://remontcap.ru/wp-content/uploads/ 2016/01 / ciklevka_slaid_1-300x129.jpg 300w "Größen =" (max-width: 531px) 100vw, 531px „/>

    Der Schleifprozess

    Es gibt zwei Arten des Schleifens: maschinell und manuell.

    Das Maschinenschleifen beginnt mit Schleifpapier Nr. 40. Es ergibt sich eine Art Grobreinigung des Bodens. In diesem Fall werden alle Farbanstriche und Unregelmäßigkeiten entfernt. Der Umfang des Raumes ist 2 bis 4 Mal, bis ein positives Ergebnis erzielt wird. Nachdem der erste Streifen um den Umfang des Raums herumgeführt wurde, wird die Maschine auf den zweiten Streifen gelegt, wobei der halbe Durchmesser der Schleifscheibe auf dem behandelten Streifen verbleibt. Nach dem gleichen Prinzip werden alle Streifen poliert, bevor die gesamte Bodenfläche vollständig bearbeitet ist.

    Nach einem groben Abstreifen der Maschine wird Schleifpapier Nr. 60 installiert und alle Kratzer gereinigt. Als nächstes Schmirgel Nr. 80 einlegen und 2 mal durch den Raum gehen. Und am Ende des Schleifens ist die Maschine Schmirgel # 120 installiert, und die Oberfläche wird fast zu einem Glanz behandelt.

    Verwenden Sie für den manuellen Zyklus ein 50 mm breites Metallrad mit einem Holzgriff. Um die obere Schicht von Holz ist leichter zu entfernen, wird es mit Wasser befeuchtet oder durch ein Eisen durch das Gewebe erhitzt. Das Handschleifen erfolgt mit Schleifpapier unterschiedlicher Körnung. Der Prozess ist ziemlich einfach, obwohl sehr mühsam. Das Schmirgelpapier wird an der Stange befestigt und der Mörtel wird gestartet. Wenn das Sandpapier verstopft ist, wird es zu einem neuen gewechselt. Manchmal, Handwerker, für die Leichtigkeit der Arbeit, kleben Sie die Bar an ihre Füße und führen Sie diese Arbeit im Stehen.

    .gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://remontcap.ru/wp-content/uploads/2016/01/SHlifovka-pola-1024x458.jpg "alt =" Boden-Schleife „width = "620" height = "277" srcset = " data-srcset = „https://remontcap.ru/wp-content/uploads/2016/01/SHlifovka-pola-1024x458.jpg 1024w, https: // remontcap. ru / wp-content / uploads / 2016/01 / SHlifovka-pola-300x134.jpg 300w, 768w https://remontcap.ru/wp-content/uploads/2016/01/SHlifovka-pola-768x344.jpg „Größen = "(max-Breite: 620px) 100vw, 620px" />

    Bearbeitung von schwer zugänglichen Orten

    Nach Beendigung der Behandlung des gesamten Bodens verbleiben unpolierte Bereiche in den Ecken und an den Wänden. Sie können von einer Nähmaschine namens "Boot" verarbeitet werden. In seiner Abwesenheit wird die Spitze durch manuelles Radfahren gereinigt und von einer Schleifmaschine mit einem Schleifkopf geschliffen.

    Wenn das Polieren des Baumes abgeschlossen ist, wird der gesamte Boden von Feinstaub abgesaugt und mit einem mit Terpentin oder Terpentin getränkten Tuch abgewischt. Damit ist die Arbeit abgeschlossen und die Holzbeschichtung ist fertig zum Lackieren.

    • Soziale Netzwerke
  • Sie Möchten Gerne Über Bodenbeläge